Thema & Hintergründe

Blaulicht Waldshut-Tiengen

Polizei Blaulicht

Wir berichten für Sie zu allen Blaulicht-Themen immer aktuell.

Finden Sie hier den Polizeibericht Waldshut-Tiengen, Einsätze der Feuerwehr in Waldshut-Tiengen und weiterführende Berichterstattung zu Unfällen, Verkehrsunglücken, Einbrüchen oder anderen Straftaten.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Rheinfelden Schon wieder brennt ein Kinderspielplatz
Auf einem Kinderspielplatz im schweizerischen Rheinfelden wurde am Donnerstag eine Rutschbahn in Brand gesetzt. Verletzt wurde niemand. Aus Sicherheitsgründen wurde zu Beginn des Brandausbruchs, aufgrund der starken Rauchentwicklung, die umliegenden Wohnungen evakuiert.
Bad Säckingen „Mister Campus“ übergibt an den Nachfolger: Überraschender Wechsel im großen Bad Säckinger Gesundheitsprojekt
Peter Mast gibt aus gesundheitlichen Gründen zwei von drei Geschäftsführerposten ab. Er hat für den Gesundheitscampus und das Medizinische Versorgungszentrum die Pionierarbeit geleistet und die Grundlagen für die weitere Entwicklung der Projekte gelegt. Sein Nachfolger kann darauf aufbauen und das Gesundheitszentrum mit Ärztehaus und Seniorenheim realisieren.
Der entstehende Gesundheitscampus im ehemaligen Spital hat jetzt einen neuen Herren: Jörg Blattmann ist Geschäftsführer des Campus und ...
Waldshut-Tiengen Ein ferngesteuertes Löschfahrzeug unterstützt künftig die Feuerwehren im Kreis Waldshut
Die Kreisfeuerwehren haben neue Technik im Wert von 840.000 Euro erhalten. Darunter ist eine Drohe und auch ein ferngesteuertes Löschfahrzeug.
Schlüsselübergabe für einen neuen Spezialtransporter (von links) OB Philipp Frank, Timo Hestler (Feuerwehr Waldshut Tiengen), Landrat ...
Waldshut-Tiengen Erinnern Sie sich? Vor 20 Jahren löst sich auf der B 500 das Rad eines 26-Tonnen-Lastwagens und kracht in die Seite eines Kleinwagens
Redaktionsgeflüster: Autor Werner Huff erinnert sich an einen Unfall vor 20 Jahren, den eine 18-jährige Autofahrerin dank eines Schutzengels unverletzt überstanden hatte. Das Rad eines 26-Tonnen-Lastwagens hatte sich gelöst und war mit voller Wucht in die linke Seite des Autos gekracht.
Auf der B 500 – hier ein Bild der Nothaltespur für Lastwagen – ereignete sich vor 20 Jahren ein schwerer Unfall. (Archivbild ...
Küssaberg „Die Sprechfunk-Ausbildung ist die Lebensversicherung der Kameraden“: Darum sind Ausbildungen bei der Feuerwehr so wichtig
Rolf Küpfer von der Freiwilligen Feuerwehr Küssaberg ist seit 2019 Ausbildungsleiter Sprechfunk im Landkreis Waldshut. Nach 18 Monaten Corona-Pause fand erstmals wieder ein normaler Lehrgang statt. Im Interview spricht der Ausbilder über die Ausbildung und die Lage der Feuerwehr in der Pandemie
Das Bild zeigt ein Funkgerät der Feuerwehr. Nach langer Pause fand im Kreis Waldshut erstmals wieder eine Ausbildung zum Sprechfunker ...
Waldshut-Tiengen Quad touchiert Fußgänger auf der Kolpingbrücke – Polizei sucht Zeugen
Ein 15-jähriger Fußgänger wurde bei einem Streifvorgang mit einem Quad auf der Kolpingbrücke in Waldshut verletzt.
Kreis Waldshut Klinikum Hochrhein: Über zwei Kreisel auf der B 34 und eine Parkallee sollen Patienten, Mitarbeiter und Besucher ins geplante Zentralkrankenhaus in Albbruck kommen
Kreistag verabschiedet Masterplanung für das geplante Zentralkrankenhaus, das im Jahr 2028 in Albbruck seinen Betrieb aufnehmen soll. Grundlage für die europaweite Ausschreibung für Planung und Bau des Kreiskrankenhauses.
Das geplanten Zentralkrankenhaus für den Landkreis Waldshut soll in Albbruck gebaut werden. Und zwar zwischen B 34 und Rheinufer, ...
Kreis Waldshut Schon ein kleiner Bach kann zum Hochwasser werden: Wie gefährdet ist Ihr Haus?
Spezielle Gefahrenkarten sollen Aufschluss darüber geben, welche Gebiete besonders überschwemmungsgefährdet sind. Viele der Überflutungsflächen sind bereits bebaut. Bewohner dort können sich dort aber mit einfachen Maßnahmen schützen. Die zunehmende Versiegelung von Böden erhöht die Hochwassergefahr.
Der Stühlinger Ortsteil Grimmelshofen am Donnerstag vergangener Woche: Nach heftigen Regenfällen ist der Mühlebach über sein Ufer ...
Hochrhein/Südschwarzwald Heftige Unwetter und Hochwasser am Hochrhein und im Südschwarzwald (mit Videos) – Helfer vom Hochrhein im Krisengebiet im Einsatz
Nach den heftigen Unwettern und Hochwasserlagen seit Donnerstag, 15. Juli, kam es zu großen Schäden in der Region. In Stühlingen-Grimmelshofen wurden Gebäude zerstört und die B 314 vorübergehend gesperrt. Die Lage in den betroffenen Regionen hat sich mittlerweile wieder entspannt. Für einen Teil der Einsatzkräfte geht die Arbeit aber weiter – sie sind für DRK und Bergwacht in den besonders betroffenen Gebieten in Rheinland-Pfalz.
Ehrenamtliche des DRK Kreisverbands Säckingen waren in Bad Neeunahr-Ahrweiler im Einsatz. Das Bild zeigt den Blick aus dem ...
Hochrhein Hilfsbereitschaft nach dem Hochwasser: „Die Geldspende ist immer effektiver als eine Reise ins Katastrophengebiet“
Mit der Schaufel im Gepäck spontan ins Hochwasser-Katastrophengebiet fahren, um zu helfen? Spontane Hilfsbereitschaft hat in den vergangenen Tagen viele Menschen gepackt und zu kurzfristigen, eigenwilligen Aktionen verleitet. Warum die spontane Hilfsaktion zwar ein gut gemeinter Gedanke, aber doch keine so gute Idee ist, und welche Hilfe vor Ort wirklich sinnvoll ist, erklären Experten vom Hochrhein.
Die Menschen in den Hochwassergebieten – wie hier in Bad Neuenahr-Ahrweiler – brauchen Hilfe. Doch nicht jede Hilfe ist ...
Hochrhein „Zum Teil wissen wir nicht, wo die Menschen sind“ – So erleben Helfer vom Hochrhein die Lage im Katastrophengebiet Ahrweiler
Rund um die Uhr arbeiten die Hilfsorganisationen in den vom Hochwasser zerstörten Gebieten. Auch einige Helfer aus der Region sind in Rheinland-Pfalz im Einsatz. Einer von ihnen ist Adrian Probst, Vorsitzender der Bergwacht Schwarzwald und Bürgermeister von St. Blasien. Auch Bernhard Bächle und Alexander Sieber vom DRK-Kreisverband Säckingen waren vor Ort. Sie berichten von der aktuellen Lage im Kreis Ahrweiler, wo das Hochwasser besonders verheerend war.
Bernhard Bächle vom DRK Görwihl (links)und Alexander Sieber vom DRK Rickenbach waren im vom Hochwasser zerstörten Bad Neuenahr-Ahrweiler ...
Bad Säckingen, Schwörstadt Geblitzter BMW-Fahrer rächt sich am Lasermessgerät
Nachdem er wegen zu hoher Geschwindigkeit geblitzt worden war, beschädigt ein Mann das Messgerät. Dumm nur, dass er dabei beobachtet wurde.
Ein Tempomessgerät steht an einer Straße.
Frick, Oeschgen Flucht ins Maisfeld, Crash im Kreisverkehr: Verfolgungsjagd auf Einbrecher im Fricktal
Unbekannte brechen in der Nacht auf Montag in Frick in eine Autohaus ein. Sie flüchten vor der alarmierten Grenzwache. Später stehlen sie ein Auto, mit dem sie schwer verunglücken. Einen der mutmaßlichen Täter kann die Polizei verletzt aufgreifen.
Die mutmaßlichen Einbrecher bauten auf der Flucht in einem gestohlenen Auto einen schweren Unfall.
Waldshut-Tiengen Parkplatz am Freibad gesperrt: Wann er wieder genutzt werden kann ist noch unklar
Mit einem morgendlichen Spaziergang vom Parkplatz am Freibad in Waldshut zum Arbeitsplatz in der Innenstadt Parkgebühren zu sparen, ist aktuell nicht möglich. Seit dem Hochwasser vergangene Woche müssen jetzt selbst Sparfüchse die kostenpflichtigen Alternativen der Stadt in Kauf nehmen.
Die Zufahrt zum kostenlosen Parkplatz beim Freibad in Waldshut-Tiengen ist wegen des Hochwassers noch immer abgesperrt.
Hochrhein Hochwasser in Waldshut: Situation entspannt sich allmählich
Der Rheinuferweg in Waldshut ist mittlerweile wieder trocken, der Grundwasserstand aber nach wie vor hoch. Stadtkommandant Peter Wolf gibt einen Einblick in die aktuelle Situation.
Enten und Schwäne machen es sich dort bequem, wo sonst Menschen spazieren gehen.
Kreis Waldshut Vorsicht Betrüger: Polizei und Kliniken Lörrach warnen aktuell vor diesen Schockanrufen
In den Landkreisen Waldshut und Lörrach häufen sich laut Polizei wieder betrügerische Anrufe. Im aktuellen Fall wird den Angerufenen vorgemacht, dass ein schwer kranker Verwandter in einem Krankenhaus aufgenommen worden sei. Auch die Klinken Lörrach warnen erneut vor Covid-Schock-Anrufen.
Telefonbetrüger versuchen die Leute mit falschen Aussagen hinters Licht zu führen.
Stühlingen Welle der Hilfsbereitschaft setzt nach schwerem Hochwasser in Grimmelshofen ein
Der Stühlinger Ortsteil Grimmelshofen scheint nach dem Starkregen und Hochwasser vom Donnerstag das Schlimmste überstanden zu haben. Eine Anwohnerin berichtet, wie sie die Naturkatastrophe erlebt hat (mit Video).
CDU-Bundestagsabgeordneter Felix Schreiner inspizierte am Sonntagmorgen die Lage in Grimmelshofen. Der Starkregen am Donnerstag hatte ...
Waldshut-Tiengen Rückblende: Verblüfft reagierten Grenzschutzbeamte Mitte Juli 1996 am Grenzübergang Rheinbrücke auf die politische Asyl-Bitte eines Schweizers
Ein Streit um eine Frau eskalierte in versuchten Totschlag, ein ungewöhnlicher Asylwunsch, ein tödlicher Unfall bei der Kirschernte, Herdern erhält die Genehmigung für ein eigenes Schulhaus – Werner Huff hat wieder die spannendsten Meldungen von vor 25, 50, 70 und 100 Jahren aus dem Alb-Bote-Archiv zusammengetragen.
Stühlingen „Innerhalb von 10 Minuten stand das komplette Dorf unter Wasser“: Am Tag danach sitzt der Schock bei den Menschen in Grimmelshofen noch immer tief
Der kleine Mühlbach floss am Donnerstagabend als reißender Fluss durch den Stühlinger Ortsteil Grimmelshofen. Eine Häuserhälfte stürzte bei einem Erdrutsch ein. Die Grimmelshofener durchleben dramatische Stunden. Am Freitagmorgen räumen sie gemeinsam auf und ermitteln das Ausmaß des Schadens.
Das idyllisch gelegene Haus des Ehepaars Perera in Grimmelshofen wurde vom Mühlebach teilweise mitgerissen.
Bad Säckingen Golfwelt überflutet – Stau auf der B34
Feuerwehr und THW sind im Einsatz zwischen Obersäckingen und Murg. Starkregen und Biber sorgen für Hochwasser.
Der Bach zwischen Golfwelt und der Autobahnauffahrt überflutete das benachbarte Gelände, die Golfplätze und lief entlang des ...
Hochrhein Dauerregen und Überflutungen: Wie viel Wasser verträgt mein Auto?
Unwetter und starker Regen häufen sich in der Region. Nicht nur Keller laufen mit Wasser voll, immer wieder werden auch Straßen überflutet. Was hält ein Auto alles aus und was nicht? Experten geben Antworten.
Ein Unwetter am Montag, 21. Juni, hinterlässt großen Schaden in Bonndorf. Auch Straßen wurden überschwemmt. Die Feuerwehr war im ...
Waldshut-Tiengen Biberdamm gegen Plastikwurst: Wer schützt besser gegen Hochwasser?
Redaktionsgeflüster: Ein 20 Meter langer Schutzwall aus PVC hat den Campingplatz in Kadelburg vor größeren Hochwasserschäden gerettet. Die Barriere trägt den Namen eines heimischen Nagetiers. Eine Kolumne von Juliane Schlichter.
20 Meter lang ist der Hochwasserdamm aus PVC, der beim Kadelburger Campingplatz liegt.
Waldshut-Tiengen Vor 30 Jahren kenterte ein Großkanu mit zehn Leuten auf dem Rhein
Redaktionsgeflüster: Vor fast 30 Jahren ist auf dem Rhein ein Kanu mit einer Gruppe aus sechs Erwachsenen und vier Kindern im Alter von acht bis 14 Jahren gekentert. Einer der Verunglückten, ein 57-Jähriger aus Schwörstadt, konnte damals nicht mehr gerettet werden. Ein Fischer fand seine Leiche. Eine Kolumne von Werner Huff.
Lottstetten Zug fährt bei Lottstetten in Auto auf Gleis – Fahrer schon vorher tot?
Bei Lottstetten ist ein Zug auf ein auf den Gleisen stehendes Auto gefahren. Bei dem Unfall am Samstag kam für den Autofahrer jede Hilfe zu spät.
Bei Lottstetten ist ein Zug auf ein auf den Gleisen stehendes Auto gefahren. Bei dem Unfall am Samstag kam für den Autofahrer jede Hilfe ...
Laufenburg Dramatische Aktion auf dem Rhein: Feuerwehr rettet drei Männer
Am Sonntagmorgen gerieten drei Angler auf dem Rhein bei Laufenburg wegen starker Strömung in Notlage. Sie konnten durch deutsche Rettungskräfte geborgen werden.
Rettung: Die Feuerwehr Laufenburg/Baden steuert mit ihrem Rettungsboot das havarierte Boot von drei schweizerischen Anglern an. Diese ...