Thema & Hintergründe

Blaulicht Waldshut-Tiengen

Polizei Blaulicht

Wir berichten für Sie zu allen Blaulicht-Themen immer aktuell.

Finden Sie hier den Polizeibericht Waldshut-Tiengen, Einsätze der Feuerwehr in Waldshut-Tiengen und weiterführende Berichterstattung zu Unfällen, Verkehrsunglücken, Einbrüchen oder anderen Straftaten.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Waldshut-Tiengen Erinnern Sie sich? Vor 25 Jahren sitzt ein Betrunkener mit einer scharfen Handgranate in einem Polizeibus
Eine jugoslawische Handgranate explodierte im Dezember vor 25 Jahren auf einem Acker bei Ettikon. Autor Werner Huff erinnert sich an den Vorfall, bei dem ein betrunkener 31-Jähriger mehrere Polizisten mit der scharfen Munition bedrohte.
Mit einer scharfen Handgranate hat vor 25 Jahren ein Betrunkener eine Polizeistreife bedroht und die Herausgabe der Waffen gefordert. ...
Waldshut-Tiengen Verbaler Streit im Parkhaus endet für 57-jährige Frau im Krankenhaus
Zu einer verbalen Auseinandersetzung kam es am Freitagmorgen in einem Parkhaus eines Einkaufsmarktes in Waldshut-Tiengen. Im Verlauf des Streits unter vier Personen stürzte eine 57-Jährige so unglücklich, dass sie sich laut Polizei eine schwere Frakturverletzung am Bein zugezogen haben dürfte.
Zu einem Streit zwischen mehreren Personen kam es am Freitagmorgen in einem Parkhaus in Waldshut-Tiengen (Symbolbild).
Kreis Waldshut Verkehrschaos im Kreis Waldshut: Lastwagen bleiben im Schnee stecken
Vielerorts im Landkreis Waldshut staut sich derzeit der Verkehr wegen des Schneefalls. Oftmals sind es Lastwagen, die liegen bleiben.
Die Einzweigung der B500 in die B34 in Waldshut: Hier wurde ein Lastwagen vom Schnee überrascht und blieb in der Steigung stecken. Ein ...
Meinung Feuerwehr absolviert Einsatz am eigenen Gerätehaus
Redaktionsgeflüster: Nicht weit hatte es die Waldshuter Feuerwehr bei einem Einsatz in dieser Woche. Mit der Drehleiter ging es aufs Dach des eigenen Gerätehauses. Eine Kolumne von Juliane Schlichter.
Die Drehleiter hilft der Feuerwehr beim Säubern der Dachrinne.
Bad Säckingen Nach Zerstörungen am Scheffel-Gymnasium: Stadt setzt Belohnung für Hinweise aus
Nachdem Unbekannte am Wochenende unter anderem Fenster und Türen am Scheffel-Gymnasium Bad Säckingen eingeschlagen und schwere Schäden angerichtet haben, setzt die die Stadt eine hohe Belohnungssumme für Hinweise auf die Täter aus.
Diese große Scheibe aus ESG-Sicherheitsglas ging durch Gewalteinwirkung zu Bruch.
Waldshut-Tiengen 15.000 Euro Sachschaden: Mann fährt eigenes Auto im Bürgerwaldtunnel kaputt
Ein 30-jähriger Autofahrer hat am Samstag gegen 22 Uhr auf der A 98 im Bürgerwaldtunnel bei Tiengen einen hohen Sachschaden an seinem eigenen Auto verursacht.
Symbolbild
Bad Säckingen Unbekannte wüten im Scheffel-Gymnasium Bad Säckingen: Bilder der Zerstörung aus der Schule
Mindestens 15.000 Euro Schaden haben Unbekannte am Wochenende im Scheffel-Gymnasium angerichtet. Und es hätte wohl noch schlimmer kommen können, denn es wurde wohl auch versucht, Feuer zu legen. Der Sachverhalt wird derzeit von Experten der Kriminalpolizei untersucht. Wir waren vor Ort und haben einen Überblick über die entstandenen Schäden.
Hier zerschlugen die Täter eine Eingangstür an einem hinteren Verbindungsbau und kamen so ins Innere.
Bad Säckingen Vandalismus im Scheffelgymnasium – Unterricht fällt am Montag aus
Unbekannte zerschlagen laut Polizei Türen und Fenster am Scheffelgymnasium. Schulleitung setzt Unterricht aus.
Das Scheffelgymnasium (hier ein Archivbild) wurde am Wochenende Ziel von Vandalismus. Der Unterricht muss deshalb am Montag ausfallen.
Waldshut-Tiengen Rückblende: Ein Busfahrer musste sich vor Gericht nach einem Unfall verantworten, der sieben Tote und 14 Schwerverletzte forderte
Die Verlegung des Polizeireviers nach Waldshut, das Gasthaus „Adler“ in Immeneich als Schauplatz der Fernsehserie „Fahr mal hin“, die Verabschiedung des Verwaltungsdirektors am Krankenhaus, eine 15-monatige Gefängnisstrafe für einen Busfahrer und die Realisierung der längsten Landstraße nach Lottstetten – Werner Huff hat wieder die spannendsten Meldungen von vor 25, 50 und 100 Jahren aus dem Alb-Bote-Archiv zusammengetragen.
Häusern/Obermettingen Ein flüchtiger Gewaltverbrecher aus Untermettingen hat sich 1985 als netter Gast in einer Ferienwohnung in Häusern eingeschlichen
Redaktionsgeflüster: Mehrere Raubüberfälle gingen auf das Konto eines Mannes aus Untermettingen, der sich 1985 in einer Ferienwohnung in Häusern eingemietet hat. Eine Kolumne von Werner Huff.
Häusern war 1985 Zuflucht für einen Gewaltverbrecher. Die Polizei fasste ihn aber dank eines Hinweises.
Waldshut-Tiengen Sattelzug fährt sich auf der Kolpingbrücke in Waldshut fest
Ein Sattelzug hat sich am Dienstagnachmittag auf der Kolpingbrücke in Waldshut festgefahren. Sachschaden entstand keiner.
Rickenbach Unbekannte flüchten nach Unfall und lassen Fahrzeug und Alkoholika im Wert von über 1000 Euro
Vermutlich infolge von Glatteis kam es im Rickenbacher Ortsteil Altenschwand am Samstag fast an derselben Stelle kurz nacheinander zu zwei Unfällen. Beide Male flüchteten die mutmaßlichen Verursacher. In einem Fall ließen sie im Auto 50 Flaschen hochwertigen Alkohl zurück.
Ein im Frontbereich beschädigtes Auto.
Wehr Wohnmobil rollt davon, verletzt Frau und tötet Hund
In Wehr setzt sich am Donnerstagnachmittag ein auf einer abschüssigen Straße abgestelltes Wohnmobil in Bewegung und stürzt in einen tiefergelegenen Hofplatz. Zur Bergung sind zwei Kranfahrzeuge notwendig.
Polizei Symbolbild Koeln, 10.01.2021: Schriftzug Polizei in Nahaufnahme am Polizeiwagen als Symbolbild. Koeln Nordrhein-Westfalen ...
Waldshut-Tiengen Rückblende: Vor 70 Jahren herrschte in Unterlauchringen extreme Wohnungsnot und unzumutbare Wohnbedingungen
Sparbeschlüsse der neuen Gesundheitsreform führen zu Verlust von Arbeitsplätzen Kündigungen, Eltern protestieren gegen die Enge in den Schulbussen, Wohnungsknappheit wegen Zuzugs von Flüchtlingen und Schweizer Stumpen waren eine teure Angelegenheit – Werner Huff hat wieder die spannendsten Meldungen von vor 25, 50, 70 und 100 Jahren aus dem Alb-Bote-Archiv zusammengetragen.
Waldshut-Tiengen Versuchte Täuschung bei theoretischer Führerscheinprüfung aufgeflogen
Ein Fahrprüfer kontrolliert die Ausweise und stellt fest: Bei dem anwesenden jungen Mann handelt es sich nicht um den angemeldeten Prüfling. Die Polizei ermittelt jetzt gegen beide.
Die Polizei ermittelt gegen zwei junge Männer wegen einer versuchten Täuschung bei der theoretischen Fahrschulprüfung.
Waldshut-Tiengen Dreister Diebstahl: Täter klaut Smartphone und Tablet aus Krankenwagen
Dem Dieb auf die Schliche gekommen: Die Polizei kann den Diebstahl eines Tablets und Smartphones aus einem Krankenwagen aufklären.
Dem Dieb auf die Schliche gekommen: Die Polizei kann den Diebstahl eines Tablets und Smartphones aus einem Krankenwagen aufklären.
Bad Säckingen Mehrere Brände in der ehemaligen Hochrhein-Eggbergklinik
Feuerwehr Bad Säckingen musste am Dienstag Abend an unterschiedlichen Stellen der HEK mehrere Feuerstellen löschen. Müll und Unrat brannte. Vermutlich Brandstiftung. Erst kürzlich war es dort schon einmal zu einem Brand gekommen.
Blick ins Innere der ehemaligen Klinik: Hier brannte es am Dienstagabend an mehreren Stellen. Zu sehen ist hier einer der Brandorte, die ...
Waldshut-Tiengen Rauchmelder rettet Ehepaar das Leben: Sachschaden im sechsstelligen Bereich wegen Kellerbrand in der Bergstraße
Am Montagabend brach im Keller eines Wohnhauses in der Waldshuter Bergstraße ein Brand aus. Die Bewohner hatten den Brand wegen des Rauchmelders bemerkt und konnten sich in Sicherheit bringen. Die Ursache ist bislang unklar.
In der Bergstraße Waldshut-Tiengen brennt es.
Kreis Waldshut Die Polizei ahndet im Kreis Waldshut erhebliche Geschwindigkeitsübertretungen um bis zu 129 Kilometer pro Stunde
Bei Tempokontrollen auf der A 98, der B 34 und der B 500 im Kreis Waldshut ragt ein Fahrer heraus, der die erlaubten 100 Kilometer pro Stunde um bis zu 129 Kilometer pro Stunde überschritt.
Waldshut-Tiengen 44 Fahrradreifen am Bahnhof Waldshut zerstochen
Unbekannte Täter haben am Waldshuter Bahnhof die Reifen von 25 Fahrrädern zerstochen. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet die Geschädigten sich zu melden. Auch Zeugen werden gesucht.
In der Nacht von Freitag, 19. November, auf Samstag, 20. November, haben Unbekannte am Waldshuter Bahnhof die Reifen von 25 Fahrrädern ...
Hochrhein Vorsicht, Rehe und Wildschweine! Warum sich die Zahl der Wildunfälle im Herbst so stark erhöht und wie sich Autofahrer richtig verhalten
Die Gefahr von Wildunfällen nimmt im Spätherbst eklatant zu – vor allem zur Dämmerungszeit. Woran das liegt, und wie man sich als Autofahrer korrekt verhält und derartige Vorfälle sogar verhindern kann? Experten geben Tipps.
Wildtiere sind im Straßenverkehr ein unberechenbarer Faktor: Bis zu 272.000 Wildunfälle pro Jahr gibt es in Deutschland. Im Herbst häuft ...
Klettgau Großbrand eines Wohnhauses in Erzingen: Dem Bewohner bleiben nur die Kleidung am Leib, eine Aktentasche und seine zwei Wasserschildkröten
Aus bislang unbekannter Ursache ist ein Einfamilienhaus im Klettgauer Ortsteil Erzingen am Samstag in Brand geraten. Die Feuerwehr löschte mit einem Großaufgebot das Feuer. Verletzt wurde niemand. Der Bewohner kommt bei Nachbarn unter.
Starke Rauchentwicklung und offener Dachstuhlbrand nach dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte am Brandort.
Kreis Waldshut Selbstjustiz im Alkoholrausch: Glasflaschenwurf auf vermeintliche Diebe hat für 22-Jährigen vor dem Amtsgericht Waldshut unangenehme Folgen
Das Amtsgericht Waldshut-Tiengen hat einen 22-Jährigen zu einer Haftstrafe auf Bewährung verurteilt, weil er eine Gruppe Jugendliche bedroht und angegriffen haben soll. Auslöser war der fälschliche Verdacht, dass die Jugendlichen sein Handy geklaut hätten. Dem zum Tatzeitpunkt betrunkenen Delinquenten platzte der Kragen.
Waldshut-Tiengen Masken-Streit eskaliert: Rentner gehen sich vor einem Spargelstand in Rheinhein physisch an
„Ich sehe mich zwar immer noch als Opfer und nicht als Täter, trotzdem nehme ich die Geldauflage an, um mit der Sache endlich abschließen zu können“, waren die letzten Worte eines 83-jährigen Angeklagten vor dem Waldshut-Tiengener Amtsgericht.
Weil ein 83-Jähriger vor einem Spargelstand in Rheinheim keine Maske tragen wollte, kam es zu einer verbalen und physischen ...
Waldshut-Tiengen Betrunkener schlägt auf Busbahnhof mit Regenschirm um sich – sein Begleiter mit der Faust
Am Mittwoch gegen 17 Uhr hat beim Busbahnhof in Waldshut ein betrunkener Mann mit einem Regenschirm um sich geschlagen.
Zu einem Gerangel kam es am Mittwochabend auf dem Busbahnhofsplatz in Waldshut. Ein Mann griff dabei mit der Faust an, ein 72-Jähriger ...