Thema & Hintergründe

Marienschlucht

Marienschlucht

Aktuelle News und Hintergründe zur Marienschlucht.

Die Marienschlucht oder Mariaschlucht ist eine Schlucht in der Gemarkung der Gemeinde Allensbach und Bodman-Ludwigshafen.

Sie liegt zwischen Bodman und dem Konstanzer Stadtteil Wallhausen auf der Halbinsel Bodanrück, die hier steil zum Überlinger See hin abfällt.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Wangen Täter verwüsten Gartengrundstück in Wangen
Bisher nicht bekannte Täter haben hinter dem Campingplatz in Wangen ein Feuer entzündet und dadurch eine Gartenhütten, eine Hecke, einen Baum und einen Holzstapel zerstört.
Konstanz Viel Frust über die Sperrung der Marienschlucht
Nicht nur Ausflügler vermissen die Schlucht und den Uferweg. Bei Touristen und ansässigen Wirten gibt es wenig Verständnis für die Beschränkungen.
Burghof Wirtin Michaela Müsch hat eine Unterschriftenaktion ins Leben gerufen. Die Sperrung der Marienschlucht und deren Zugangswege habe erhebliche Auswirkungen auf das Lokal, erklärt sie. So leer, wie hier auf dem Bild zu sehen, sei es früher nicht gewesen. Sie überlege, eine Spendenaktion zu starten oder eine Bürgerinitiative zu gründen, um die Öffnung des beliebten Ausflugszieles schneller voranzutreiben.
Wallhausen Uferweg zur Marienschlucht soll nicht wieder hergestellt werden - Suche nach Alternative
Der Wallhauser Ortschaftsrat will den Uferweg zur Marienschlucht nicht wieder herstellen.
Zutritt verboten: Seit drei Jahren ist der schöne Uferweg am Bodanrück für Wanderer gesperrt.
Bodman-Ludwigshafen/Allensbach Marienschlucht: Wanderweg bleibt gefährlich
Die beteiligten Gemeinden ringen um eine Ersatzroute für die gesperrte Marienschlucht. Die Gemeinderäte machen sich für einen Uferweg stark.
Trotz Sperrung: Radler und Fußgänger versuchen immer wieder auf dem Uferweg Richtung Marienschlucht vorzudringen.
Allensbach Die Marienschlucht bleibt bis auf Weiteres gesperrt
Die Marienschlucht bleibt in der Saison 2016 für Besucher geschlossen. Ein Geologisches Gutachten soll zeigen, ob eine Sanierung machbar ist. Insbesondere Gastronome und die Schiffahrt verzeichnen erhebliche wirtschaftliche Einbrüche.
Die Marienschlucht bleibt vorerst gesperrt.