Thema & Hintergründe

Marienschlucht

Marienschlucht

Aktuelle News und Hintergründe zur Marienschlucht.

Die Marienschlucht oder Mariaschlucht ist eine Schlucht in der Gemarkung der Gemeinde Allensbach und Bodman-Ludwigshafen.

Sie liegt zwischen Bodman und dem Konstanzer Stadtteil Wallhausen auf der Halbinsel Bodanrück, die hier steil zum Überlinger See hin abfällt.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Bodman-Ludwigshafen DLRG-Einsatz wegen zwei vermissten Personen im Bereich Marienschlucht, die kurz darauf bei der Einsatzleitung erschienen
Eine große Suchaktion mit mehreren Booten und Fahrzeugen gab es am Sonntagabend auf dem Überlingersee zwischen Bodman und Wallhausen. Zwei SUP-Paddler waren vermisst, ihnen war aber nichts passiert.
Bodman-Ludwigshafen/Allensbach/Konstanz Marienschlucht: Genehmigung fehlt immer noch, doch weiter Hoffnung auf Steg-Neubau in diesem Jahr
Bürgermeister Matthias Weckbach bleibt zuversichtlich, dass der Steg-Neubau am Fuß der gesperrten Marienschlucht dieses Jahr noch klappt. Der Neue Steg wird für die Anlieferung von Baumaterial für weitere Maßnahmen gebraucht.
Der Steg am Fuß der gesperrten Marienschlucht muss erneuert werden, damit Baumaterial für spätere Maßnahmen gebracht werden kann. Inzwischen ist der alte Steg marode. Dieses Foto entstand im Jahr 2014.
Bodman-Ludwigshafen Der neue Marienschlucht-Steg ist erst einmal in der Warteschleife
Die Genehmigung für den Neubau am Fuß der gesperrten Marienschlucht verzögert sich. Dabei gibt es aufgrund des Artenschutzes ein enges Zeitfenster.
Der inzwischen marode Steg am Fuß der gesperrten Marienschlucht wird erneuert, aber es hakt noch an der Genehmigung. Dieses Foto entstand im Jahr 2014.
Konstanz Es besteht weiterhin Lebensgefahr auf dem gesperrten Zugang zur Marienschlucht. Doch immer wieder ignorieren Menschen die Warnungen.
Wer der Uferstraße in Wallhausen bis an ihr nordwestliches Ende folgt, stellt fest, dass die aufwändige Absperrung beim Einstieg in Richtung Marienschlucht entfernt ist. Aber wer sich nun Hoffnung macht, dass der Weg wieder frei begehbar ist, freut sich zu früh. Rund 150 Meter später endet der Traum an einer neuen Absperrung. „Lebensgefahr“ heißt es dort.
Unmissverständlicher Hinweis auf Gefahren, die am Uferweg zwischen Wallhausen und Marienschlucht lauern können. Links ist gut zu erkennen, dass bei Wallhausen der Zaun trotzdem oft umgangen wird.
Bodman Kanu mit zwei Personen kentert bei Unwetter zwischen Bodman und Marienschlucht
Glück im Unglück hatten die beiden Insassen eines Kanus, das am Mittwochmittag zwischen Bodman und Marienschlucht gekentert ist. Sie wurden schnell aus dem Wasser gerettet.
Bodman Steg-Neubau an der Marienschlucht kommt planmäßig dieses Jahr und am Uferweg bei Bodman gab es Baumfällungen zur Sicherheit
Bürgermeister Weckbach beantwortete Fragen aus dem Gemeinderat zu Pflegearbeiten und sprach über den Zeitplan für den Anlegesteg am Fuß der Marienschlucht.
Fallarbeiten am Uferweg bei Bodman im April.
Konstanz Im vierten Teil unserer Serie stellt Ihnen Leserin Marlies Lansche eine Fahrradstrecke von Wallhausen Richtung Dettingen vor
Wir haben Sie dazu aufgerufen, uns Ihre Lieblingsstrecken zu zeigen. Das Motto von Marlies Lansche lautet: „Raus bei jedem Wetter.“ Sie nimmt Sie mit auf ihre Fahrradtour, die im Frühling und bei Sonnenschein Erholung verspricht.
Bodman-Ludwigshafen Klappt mit dem Kioskboot für die Marienschlucht alles? Debatte in Bodman-Ludwigshafen um Kooperationsvereinbarung der Gemeinden
Im Gemeinderat von Bodman-Ludwigshafen gab es Bedenken wegen Teilen des Kooperationsvertrags für die Sanierung.
Dieses Foto in der Marienschlucht entstand im August 2014, also knapp ein Jahr vor dem tödlichen Erdrutsch im Mai 2015. Archivbild: Ramona Löffler
Bodman-Ludwigshafen/Allensbach/Konstanz Grünes Licht vom Land: Es gibt einen Zuschuss für Neubau des Marienschlucht-Anlegestegs und die Sanierung des Uferwegs
Für den Neubau des Marienschlucht-Anlegestegs und den Uferweg zwischen Wallhausen und Schlucht gibt es jetzt die Zusage für rund 243 000 Euro Zuschuss.
Der inzwischen marode Steg am Fuß der gesperrten Marienschlucht wird erneuert, aber es hakt noch an der Genehmigung. Dieses Foto entstand im Jahr 2014.
Konstanz Ausschuss empfiehlt Kooperationsvertrag: Konstanz will sich an der Wiedereröffnung der Marienschlucht finanziell beteiligen
Seit Jahren ist die Marienschlucht aus Sicherheitsgründen geschlossen. Die Gemeinden Bodman-Ludwigshafen, Konstanz und Allensbach wollen sie mit umfangreichen Baumaßnahmen wieder zugänglich machen. Konstanz wird sich voraussichtlich finanziell beteiligen – und fährt damit pro Einwohner am günstigsten.
Das soll wieder möglich werden: Ein Steg durch die Marienschlucht wie vor der Sperrung, nachdem im Mai 2015 ein Erdrutsch niedergegangen war.
Öhningen-Wangen Hauptstraße ist gefährlich, Seeweg aber auch: Wangen streitet weiter über den Verlauf des geplanten Radwegs
Räte sehen Gefahren auf geplanter Seeweg-Trasse – auf der Hauptstraße allerdings auch. Nun gibt es Ideen für Verkehrsberuhigung auf der Hauptstraße. Doch komplett überzeugend sind sie noch nicht.
Das Land Baden-Württemberg baut derzeit einen Radweg zwischen Öhningen und Wangen. Hier soll der Weg von Öhningen kommend zur Strandhalle führen.
Singen Manuela Trapani erweckt den Roman „Ekkehard“ zum Leben
Die Künstlerin rezitiert im Stadtarchiv aus dem Werk von Joseph Victor von Scheffel und möchte den Zuhörern dadurch die Lebensgeschichte und das Liebesabenteuer des St. Gallener Mönchs Ekkehard näher bringen.
Die jungen Musikerinnen Alida Gaymann (von links) und Joelle Duclaux ergänzen mit ihren Blockflöten-Duetten die Lesung von Manuela Trapani im Stadtarchiv Singen, die mit ihren Rezitationen dem Singener Publikum den historischen Roman „Ekkehard“, der auf der Festung Hohentwiel spielt, näher brachte.
Kreis Konstanz Schnelle Hilfe im und am Bodensee: Mit Notruftelefonen können per Knopfdruck Leben gerettet werden
Der Bodensee ist schön, aber auch gefährlich. 2019 sind neun Menschen bei Unfällen auf dem See gestorben. Hilfe war einfach nicht schnell genug da. Über neue Notruftelefone, die jetzt auch im Landkreises Konstanz am Ufer aufgestellt werden sollen. Michael Koch von der DLRG Bodman-Ludwigshafen weiß auch schon genau, wo er die Telefone gerne stehen hätte
Michael Koch von der DLRG Bodman-Ludwigshafen setzt für die Installation der Notruftelefone ein. Mit der Gemeinde hat er sich schon ideale Standorte überlegt. Einer soll am Waschplatz sein – einer beliebten Badestelle.
Wangen Ortsbesichtigung in Wangen: Die neue Radwegeführung stößt auf Bedenken
Der östliche Teilabschnitt des Radweges zwischen Öhningen und Wangen ist fast fertig. Um einen Teil der Hauptstraße zu umgehen sollen Radfahrer in Wangen auf den Seeweg geleitet werden. Viele halten diese Lösung jedoch gerade im Sommer für problematisch. Ortschaftsrat und Gemeinderat wollen zunächst dennoch am Konzept festhalten.
Harald Knobelspies (links) zeigt Ortsvorsteher Bruno Bohner (rechts) bei der Ortsbesichtigung, wie er Entschleunigungsmaßnahmen vornehmen würde, um Radfahrer und Anlieger sicherer auf den Seeweg zu führen.
Bodman/Allensbach/Konstanz Erste Uferweg-Absperrung fällt bald: Was sich im Bereich Marienschlucht tut und warum Gemeinderäte den Landesforst kritisieren
Drei Gemeinderäte sprachen in einer gemeinsamen Sitzung über Marienschlucht und Uferwege. Konstanz wird das Gitter zum Uferweg bei Wallhausen öffnen. 2020 entsteht der Anlegesteg am Fuß der Marienschlucht neu und es sind auch weitere Dinge auf dem Weg.
Die Gemeinderäte aus Bodman-Ludwigshafen, Allensbach und Konstanz kamen zur zweiten Marienschlucht-Sitzung zusammen.
Bodman-Ludwigshafen/Allensbach/Konstanz So sehen die Pläne für Marienschlucht und Uferwege und der voraussichtliche Ablauf bis zum Jahr 2022 aus
In der zweiten Marienschlucht-Sitzung aller beteiligten Gemeinden ging es unter anderem um den Zeitplan und die Maßnahmen für die kommenden drei bis vier Jahre.
So sah es in der Marienschlucht im Jahr 2014 aus. 2015 gab es einen tödlichen Unfall bei einem Erdrutsch.
Bodman-Ludwigshafen Jetzt tut sich richtig was: Erste Schritte für die Wiedereröffnung der Marienschlucht sind 2020 ein neuer Steg und ein neuer Weg zwischen Anlegestelle und Wallhausen
Entscheidungen aus dem Gemeinderat Bodman-Ludwigshafen sorgen dafür, dass es keine Verzögerungen beim Zeitplan für die Marienschlucht gibt. Ab Juni 2020 soll der Anlegesteg neu gebaut werden. Außerdem soll auch Sanierung/Neubau eines Wanderwegs von der Anlegestelle bis nach Wallhausen stattfinden. Dieser wird teilweise am Ufer verlaufen.
So sah es am Steg in der Marienschlucht im August 2014 aus. Die MS Großherzog-Ludwig liegt auf dem Foto am Steg. Inzwischen ist die Anlage marode. Der Neubau war aber bereits seit Jahren und vor der Sperrung der Schlucht geplant.
Visual Story So schön ist Konstanz vom Wasser aus: Im Sonnenaufgang von Wallhausen zum Konstanzer Hafen
Mit dem Boot fahren wir von Wallhausen bis zur Reichenau, vom Überlinger See bis in den Gnadensee. Dabei stets im Blick: die schönsten und zugleich interessantesten Momente. In Bildern zeigen wir Konstanz vom Wasser aus. Hier die erste von drei Etappen.
Bodman/Allensbach Fragen nach Marienschlucht in den Räten: Ein neuer Steg soll den Anfang für weitere Maßnahmen machen
Die Marienschlucht bleibt weiterhin gesperrt. Für spätere Maßnahmen zur Wiedereröffnung kommt nun ein Antrag für eine neue Anlegestelle auf den Weg. Die Bürgermeister Matthias Weckbach (Bodman-Ludwigshafen) und Stefan Friedrich (Allensbach) erläuterten außerdem jeweils in den Gemeinderäten den aktuellen Stand.
Der Steg am Fuß der gesperrten Marienschlucht muss erneuert werden, damit Baumaterial für spätere Maßnahmen gebracht werden kann. Inzwischen ist der alte Steg erneuerungsbedürftig. Dieses Foto entstand im Jahr 2014.
Konstanz Schwarzwaldverein feiert 150. Jubiläum in Konstanz
  • Wanderverein setzt sich auch für Naturschutz ein
  • Forderung nach Wiederöffnung der Marienschlucht
  • Ehrengast Kretschmann hält sich mit Zusicherungen zurück
226 Delegierte aus 149 Ortsgruppen trafen bei der Jahresversammlung im Konstanzer Konzil wegweisende Entscheidungen für die Zukunft des Schwarzwaldvereins. Bilder: Aurelia Scherrer
Ludwigshafen Freiwillige Waldweg-Truppe geht am Samstag wieder in den Einsatz
Auf dem Arbeitsprogramm stehen am Samstag, 25. Mai, in Ludwigshafen Schluchtweg/Gießbachtobel und Guckenbühl.
Der Schluchtweg im Gießbachtobel weist wieder leichte Absenkungen und Rutschungen auf. Diese Gefahrenstelle wird die Freiwillige Waldweg-Truppe Ludwigshafen bei ihrem Arbeitseinsatz am Samstag beseitigen.
Dettingen-Wallhausen/Bodman Ein Konzept mit Hürden: Was die Ortschaftsräte Dettingen-Wallhausen zu den Ideen für die Marienschlucht sagen
Ideen für die Wiederbegehbarmachung des Marienschlucht-Gebiet kommen im Ortschaftsrat gut an. Aber Naturschutz-Belange sind noch nicht geklärt, denn der Landeswald bei Wallhausen ist Schonwald.
Alfred Reichle (rechts) und Daniel Späth müssen auf dem Weg zum Seeufer unterhalb des Burghofs bei Wallhausen Hindernisse überwinden. Bild: Nikolaj Schutzbach
Bodman/Wallhausen Ein Konzept mit Hürden: Was die Gemeinderäte von Bodman-Ludwigshafen zu den Ideen für die Marienschlucht sagen
Ideen für die Wiederbegehbarmachung des Marienschlucht-Gebiet kommen im Gemeinderat gut an. Aber Naturschutz-Belange sind noch nicht geklärt, denn der Landeswald bei Wallhausen ist Schonwald.
Ob Sommer oder Winter: An den Zugängen zu den Marienschlucht-Wegen und dem Uferweg zwischen Wallhausen und Bodman ist seit den Erdrutschen und dem tödlichen Unglück 2015 alles abgesperrt.
Bodman-Ludwigshafen Viele feiern Wiedereröffnung des Schluchtwegs am Gießbachtobel
Eine erlebnisreiche Wanderung mit Förster Alexander Fischer und dem Touristik-Förderverein gab den Auftakt der Wiedereröffnung des Schluchtwegs am Gießbachtobel in Bodman-Ludwigshafen. Die Instandsetzungsarbeiten waren sehr aufwändig und nahmen lange Zeit in Anspruch.
Wiedereröffnung Gießbachschlucht. Unmittelbar über dem Gießbachtobel erfuhr der Schluchtweg eine aufwändige Verbauung, zur Hangsicherung wurde eine Stützwand errichtet Bild: Ursula Strub