Thema & Hintergründe

Hochrheinbahn

Hochrheinbahn

Aktuelle News zum Thema Hochrheinbahn.

Die rund 145 Kilometer lange Bahnstrecke verbindet die Städte Konstanz und Basel und führt dabei entlang des Hochrheins auf deutscher Seite.

Bedeutende Orte an der Wegstrecke sind unter anderem Waldshut-Tiengen oder Rheinfelden.

Viel diskutiertes Thema ist die Elektrifizierung der Trasse auf beiden Seiten der Grenze.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Bad Säckingen Hochrheinbahn in Bewegung: Kommt die Elektrifizierung nun doch früher?
Landesverkehrsminister Winfried Hermann drückt angesichts von häufigen Verspätungen und Zugsausfällen am Hochrhein jetzt aufs Tempo.
Zur Zeit fährt noch der Pannen-Triebwagen auf der Hochrheinstrecke: Landsverkehrsminister Hermann drückt bei der Elektrifizierung der ...
Bad Säckingen Die Deutsche Bahn im Roll-Out-Modus
Endlich rollt etwas bei der Bahn am Hochrhein. Was es mit dem Roll-Out auf sich hat? Lassen Sie sich überraschen.
Rollt er oder rollt er nicht? Am Hochrhein weiß man das nie so genau. Auf jeden Fall hat die Bahn jetzt einen richtigen Roll-Out. Was es ...
Hochrhein Elektrifizierung: Rita Schwarzelühr-Sutter kontert Kritik aus Stuttgart
Die Diskussion über vermeintliche Verzögerungen bei dem wichtigen Verkehrsprojekt geht weiter. Baubeginn für 2021 beim Bund angemeldet.
Stets ein Quell für Stress und Ärger: Im Zugverkehr auf der Hochrheinstrecke kommt es häufig zu Verspätungen und Ausfällen.
Hochrhein Enttäuschung bei der Hochrheinbahn: Uwe Lahl aus dem Landesverkehrsministerium kritisiert die Schwerpunktsetzung des Bundes bei der Finanzierung von Verkehrsprojekten
Seit Monaten schieben sich Landes- und Bundespolitiker sowie die Bahn selbst den schwarzen Peter hin und her, wer Schuld an der Misere bei der Hochrhreinbahn hat. Nun kritisiert Uwe Lahl aus dem Landesverkehrsministerium, dass die Elektrifizierung nicht im Bundesverkehrswegeplan verankert ist.
Stets ein Quell für Stress und Ärger: Im Zugverkehr auf der Hochrheinstrecke kommt es häufig zu Verspätungen und Ausfällen.
Kreis Waldshut Gesundheit, schnelles Internet, A 98 und Hochrheinbahn: Das wünschen sich die Menschen aus dem Landkreis Waldshut für 2019
Menschen aus dem Landkreis Waldshut blicken ins neue Jahr und verraten ihre Erwartungen an 2019. Im Privaten wünschen sich die Befragten vor allem Gesundheit und Zeit für die Familie. Für die Region stehen der Ausbau der Verkehrsinfrastruktur und die Arbeiten am schnellen Internet auf dem Wunschzettel.
Auch ein kleines Feuerwerk kann große Freude bereiten.
Bad Säckingen Hochrheinbahn, Parkhaus Lohgerbe, Novartis: Diese Nachrichten haben Bad Säckingen 2018 bewegt
Jahresrückblick: Die Arbeiten am Parkhaus Lohgerbe beschäftigten Händler und Kunden im Jahr 2018, ebenso wie die Diskussionen um den Zustand der Züge auf der Hochrheinstrecke. Was 2018 sonst noch wichtig war, hat Susanne Kanele für Sie zusammengestellt.
Sozialkaufhaus entsteht: Ruth Krempin (links) aus Laufenburg und Gretel Josef (rechts) aus Bad Säckingen sind zwei der Ehrenamtlichen, ...
Waldshut-Tiengen Beim Landratsamt gibt es Lösungsansätze für die Hochrheinbahnstrecke – für Verbesserungen müssten aber alle Pläne umgesetzt werden
Die Züge auf der Hochrheinbahnstrecke waren in der zweiten Jahreshälfte etwas pünktlicher. Es gibt einige Pläne, um gravierende Mängel auszuräumen. Für die Umsetzung sind aber DB Regio, Verkehrsministerium, und Nahverkehr Baden-Württemberg gemeinsam gefordert.
Ein idealer Verkehrsverbund kombiniert nach der Vorstellung des Landratsamts Bahn, Bus, E-Auto und Fahrrad.
Waldshut-Tiengen „Sauladen“, „miserabel“ und „nicht mehr akzeptabel“: Die Waldshuter Kreisräte fordern wegen der Zustände auf der Hochrheinstrecke eine härtere Gangart gegenüber der Bahn
Die Probleme auf der Hochrheinstrecke bleiben auch den Waldshuter Kreisräten nicht verborgen. Bevor der Kreistag eine Resolution zur Hochrheinstrecke verabschiedete, machten die Kreisräte ihrem Ärger über die derzeitigen Zustände Luft. Die Kritik reichte von „Sauladen“ über „miserabel“ bis hin zu „nicht mehr akzeptabel“.
Viel Kritik gab es aus dem Kreistag über die aktuellen Probleme auf der Hochrheinstrecke.
Hochrhein Bis zu 67 Zugausfälle in einem Monat: Verbesserungsbedarf auf der Hochrheinbahn ist gewaltig
In Sachen Hochrheinstrecke macht die Waldshuter CDU-Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller beim Verkehrsministerium des Landes mächtig Druck. Die Qualität sei weiterhin katastrophal. Im August habe die Zahl der IRE-Ausfälle mit 67 einen Rekordwert erreicht. Verbesserungen gebe es bislang allenfalls in Teilbereichen. Ihr Bundestagskollege Felix Schreiner gibt sich dabei konzilianter. Er fordert Geschlossenheit aller Beteiligten.
Sorgenkind Interregio-Express: Der Zug gilt als störanfällig und sorgt am Hochrhein für viele Probleme im Betriebsablauf.
Hochrhein Elektrifizierung der Hochrhein-Bahn: Verkehrsministerium weist Kritik zurück und kritisiert Bundestagsabgeordnete
Dass sich das Verkehrsministerium des Landes nicht um die Zustände auf der Hochrheinstrecke kümmere und in Sachen Elektrifizierung nicht aktiv am Ball bleibe, weist das Ministerium entschieden zurück. Schon im Januar 2013 sei mit der Basler Erklärung ein wichtiger Meilenstein erreicht worden. Dass es nicht gelungen sei, die Elektrifizierung im Bundesverkehrswegeplan zu verankern, liege laut Ministerium am fehlenden Einsatz der hiesigen Bundestagsabgeordneten.
Bild : Elektrifizierung der Hochrhein-Bahn: Verkehrsministerium weist Kritik zurück und kritisiert Bundestagsabgeordnete
Kreis Waldshut Bahn-Streik betrifft auch Hochrhein-Region: Zur Stoßzeit am Morgen geht gar nichts mehr
Die Warnstreiks der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) sorgten am Montagmorgen bundesweit für Chaos an den Bahnhöfen. Auch im Kreis Waldshut schauten Tausende Pendler und Schüler in die Röhre: Zwischen 6.30 Uhr und 8 Uhr brach der Zugverkehr zwischen Basel und Singen komplett zusammen.
Am Montag kam es auch in Waldshut zu Verspätungen und Zugausfällen.
Meinung Schlechte Mobilfunkversorgung: Hochrhein droht weiter abgehängt zu werden
Das miserable mobile Internet ist am Hochrhein nur ein Problem von vielen. Die Region droht nun immer weiter hinterher zu hinken. Was das auch für Bad Säckingen bedeutet, lesen Sie hier.
Waldshut-Tiengen Der Waldshuter Landrat Martin Kistler zu Alternativplänen für die Hochrhein-Strecke: "Die erste Priorität heißt Elektrifizierung"
Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) schlägt vor, die geplante Elektrifizierung der Hochrheinstrecke in zwei Etappen zu realisieren und dazu einen neu entwickelten batteriebetriebenen Triebwagen einzusetzen. Das sagt der Waldshuter Landrat Martin Kistler dazu.
Kreis Waldshut Kann ein batteriebetriebener Zug die Situation auf der Hochrheinstrecke entspannen?
Um die Zeit bis zur Elektrifizierung der Hochrheinstrecke bis schätzungsweise 2025 zu überbrücken, schlägt der südbadische Regionalverband des Verkehrsclubs Deutschland einen neu entwickelten Zug mit einem Batterie-Puffer vor. Aber wie praktikabel ist diese Lösung?
<strong>Mit und ohne:</strong> Ein neu entwickelter Zug kann sowohl mit Strom aus Oberleitungen wie auch mit Strom aus eingebauten ...
Singen Neuer Rheindampfer bleibt ein Ziel
  • Verein Pro Dampfer präsentiert Schiffsmodell
  • Für das Großprojekt fehlen jedoch noch Geldgeber
Hansjörg Lang, Präsident der Aktiengesellschaft Pro Dampfer, zeigt eine Visualisierung des geplanten Raddampfers, der künftig auf der ...
Bad Säckingen CDU diskutiert Defizite bei der Integration
Stadtverband beschäftigt sich mit Frage der Integration von Kindergartenkindern und will keine "Winterfeste" statt Weihnachtsfeiern.
Bild : CDU diskutiert Defizite bei der Integration
Verkehr Bahn räumt Verbesserungsbedarf ein: Experten prüfen Maßnahmenkatalog für die Hochrheinstrecke
Zu erheblichen Problemen im Betriebsablauf ist es auf der Bahnlinie am Hochrhein in den vergangenen Monaten immer wieder gekommen, was zu erheblicher Kritik von Politik und betroffenen Bahnkunden geführt hat. Nun soll sich einiges verbessern. Bei einem Treffen von Fachleuten verschiedenster Behörden mit Vertretern der Deutschen Bahn wurde ein dreiteiliges Maßnahmenpaket aufgelegt, das nun genauer untersucht werden soll. Wir zeigen, was genau geplant ist, und wie die Ankündigung am Hochrhein aufgenommen wird.
Ein Triebwagen vom Typ VT612: Die Fahrzeuge haben in den vergangenen Monaten für erhebliche Probleme im Betriebsablauf auf der ...
Bad Säckingen Probleme auf der Hochrheinbahn: SPD-Abgeordnete erhöhen Druck auf Verkehrsministerium
Bundes- und Landtagsabgeordnete lassen Einhaltung von Zusagen der Landesregierung und der Deutschen Bahn überprüfen.
Trotz Mängel und dem höheren Alter kommen die Triebwagen des Typs VT 612 auf der Strecke zwischen Ulm – Basel zum Einsatz.
Kreis Waldshut Aus dem Pannen-Alltag eines Bahnpendlers: Was ein Leser auf der Hochrheinstrecke zwischen Erzingen und Bad Säckingen erlebt
Bertram Amann aus Stühlingen fährt seit 18 Jahren von Erzingen nach Bad Säckingen mit dem Zug zur Arbeit. Regelmäßig verfasst er Protokolle darüber, was alles schief läuft. Und das ist nicht wenig, wie seine Mängellisten aus den Monaten September und Oktober zeigen. Was er auf seinen Fahrten erlebt hat, können Sie hier nachlesen.
Fahrgäste warten am Bahnhof in Waldshut auf den IRE der Hochrheinbahn.
Bad Säckingen Probleme auf der Hochrheinstrecke: Deutsche Bahn lässt viele Fragen unbeantwortet
Dass im Bahnverkehr am Hochrhein eine Menge im Argen liegt, erfahren regelmäßige Bahnfahrer oft mehrfach pro Woche. Kritik hagelt es von Kundenseite, und auch Bahnmitarbeiter beklagen die vielfältigen Probleme, die den Betriebsablauf erschweren. Die Bahn selbst reagiert auf Nachfragen des SÜDKURIER extrem zurückhaltend. Erst auf mehrfache Nachfragen gab es Antwort – allerdings längst nicht auf alle Fragen.
Trotz Mängel und dem höheren Alter kommen die Triebwagen des Typs VT 612 auf der Strecke zwischen Ulm – Basel zum Einsatz.
Bad Säckingen Zu viele Zugausfälle und miserable Betriebsqualität: CDU-Abgeordnete kritisieren Zustände auf der Hochrheinstrecke
Dass die Situation im Bahnverkehr am Hochrhein nicht tragbar ist, kritisieren nun die beiden CDU-Abgeordneten Felix Schreiner und Sabine Hartmann-Müller in einer Stellungnahme. Von den Zusagen von Deutscher Bahn und dem Land beim Schienengipfel sei bislang nicht viel umgesetzt worden. Jüngst hatte ein Lokführer im Gespräch mit dem SÜDKURIER dargestellt, wo es im Bahnbetrieb in der Region harzt. Die CDU-Abgeordneten fordern nun nachdrücklich eine zügige Verbesserung.
Beim Ticketkauf bereits der erste Dämpfer: Mit drei Minuten Verspätung rechnet die Deutsche Bahn schon vor Eintreffen des Zuges.
Hochrhein Marode Technik und organisatorische Schwierigkeiten: Ein Lokführer berichtet über die Probleme der Bahn auf der Hochrheinstrecke
Häufige Zugausfälle, zuletzt ein brennender Triebwagen und immer wieder tausende betroffene Bahnfahrer, die Anschlusszüge verpassen oder vor Wut schäumen: Die Probleme der Deutschen Bahn am Hochrhein reißen nicht ab. Belastend ist das vor allem für die Bahn-Mitarbeiter. Einer von ihnen redet mit uns über störanfällige Fahrzeuge, mangelnde Kommunikation auf Kosten der Kunden und dass die Lage ohne das große Engagement der Mitarbeiter vor Ort noch viel schlimmer sein könnte.
Beim Ticketkauf bereits der erste Dämpfer: Mit drei Minuten Verspätung rechnet die Deutsche Bahn schon vor Eintreffen des Zuges.
Bad Säckingen Triebwagen gerät im Bahnhof Bad Säckingen in Brand
Feuer im Bahnhof Bad Säckingen: Im Triebwagen eines IRE ist am Dienstagabend der Turbolader in Brand geraten. Die Hochrheinstrecke musste für mehrere Stunden gesperrt werden.
Zug Brand
Murg/Laufenburg/Albbruck Die Grünen in Murg, Laufenburg und Albbruck suchen noch nach Kandidaten für die Liste bei der Kommunalwahl 2019
Die Grünen des Ortsverbands Albbruck-Laufenburg-Murg legen ihre Wahlkampfthemen für das Jahr 2019 fest. Vertreter aus den drei Gemeinderäten berichten über laufende und geplante Projekte.
Die neugewählten Sprecher der Gemeinden Laufenburg, Murg und Albbruck bei den Grünen (von links): Hans-Eugen Tritschler, Peter van der ...
Meinung Endlich funktioniert mal etwas bei der Deutschen Bahn
Warum die Worte "Neu" und "Landesfarben" in Verbindung mit der Deutschen Bahn für Pendler an der Hochrheinschiene ein rotes Tuch sind.