Thema & Hintergründe

Hochrheinbahn

Hochrheinbahn

Aktuelle News zum Thema Hochrheinbahn.

Die rund 145 Kilometer lange Bahnstrecke verbindet die Städte Konstanz und Basel und führt dabei entlang des Hochrheins auf deutscher Seite.

Bedeutende Orte an der Wegstrecke sind unter anderem Waldshut-Tiengen oder Rheinfelden.

Viel diskutiertes Thema ist die Elektrifizierung der Trasse auf beiden Seiten der Grenze.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Kreis Waldshut/Friedrichshafen Debakel auf der IRE-Strecke Ulm-Basel: Der Zug war so voll, dass der Einstieg nicht mehr möglich war
An den Zuständen auf der Hochrheinstrecke können Bahnreisende verzweifeln. Auch Lukas Reinhardt erlebte das Problem der überfüllten Triebwagen hautnah: Um jüngst auf der Strecke Ulm-Basel von Friedrichshafen nach Bad Säckingen zu gelangen, musste er den nächsten Zug nehmen.
Beim Ticketkauf bereits der erste Dämpfer: Mit drei Minuten Verspätung rechnet die Deutsche Bahn schon vor Eintreffen des Zuges.
Bad Säckingen Probependeln mit der Bahn auf der Hochrheinstrecke von Bad Säckingen nach Basel: Ein Selbstversuch
Gleichen die Züge der Hochrheinstrecke einem Viehtransport, wie einige Pendler behaupten? Unser Autor hat den Selbstversuch gewagt und fuhr frühmorgens zur Stoßzeit von Bad Säckingen nach Basel – und wieder zurück. Dabei sprach er mit Pendlern, die ihm ihre Geschichte erzählten.
Beim Ticketkauf bereits der erste Dämpfer: Mit drei Minuten Verspätung rechnet die Deutsche Bahn schon vor Eintreffen des Zuges.
Kreis Waldshut Ministerium macht Hoffnung auf eine schnellere Elektrifizierung der Hochrheinstrecke
  • Elektrifizierung könnte vor 2025 realisiert werden
  • Schweiz muss sich finanziell beteiligen
  • Drei weitere Bahnhalte am Hochrhein sind geplant
Ein Interregio-Express am Bahnhof Waldshut
Waldshut-Tiengen Wegen der Mängel auf der Hochrheinstrecke: Ein Pendler hat die Nase voll und überlegt, deswegen aus Waldshut wegzuziehen
Thomas E. Berner pendelt täglich mit dem Zug zwischen Waldshut und Basel. Was er auf der Hochrheinstrecke an Problemen erlebt und wieso er deswegen ernsthaft in Erwägung zieht, seinen Job oder Wohnort zu wechseln, hat er uns im Interview erzählt.
Bild : Wegen der Mängel auf der Hochrheinstrecke: Ein Pendler hat die Nase voll und überlegt, deswegen aus Waldshut wegzuziehen
Meinung Leserbrief zu den Problemen auf der Hochrheinstrecke: Warum lässt sich eine Region so abhängen?
Zu den Problemen auf der Hochrhein-Bahnstrecke und zu dem in Waldshut am 21. August geplanten Schienengipfel äußert sich ein Leser aus Waldshut.
Der neue Triebwagen der Deutschen Bahn auf der Hochrheinbahn von innen.
Waldshut-Tiengen Pannentriebwagen liegengeblieben: Zugausfälle und Verspätungen auf der Hochrheinstrecke
Durch einen am frühen Nachmittag liegengebliebenen Zug zwischen Albbruck und Murg kam es zu Zugausfällen und Verspätungen auf der Hochrheinstrecke.
Kreis Waldshut Steht die Hochrheinbahn 2025 wirklich unter Strom? Landrat Martin Kistler ist jedenfalls zuversichtlich
Die Hochrheinbahn – also die Strecke von Basel bis Erzingen – soll bis 2025 elektrifiziert sein. Die Umsetzung wird von Deutschland und der Schweiz koordiniert. Der Waldshuter Landrat Martin Kistler sieht eine realistiche Chance für das Ziel, dass die Züge 2025 unter Strom stehen. Ein Überblick
Bild : Steht die Hochrheinbahn 2025 wirklich unter Strom? Landrat Martin Kistler ist jedenfalls zuversichtlich
Eichsel Hobby Modelleisenbahn: Werner Gerspachs Kindheitstraum fährt auf Schienen durch seinen Garten
Werner Gerspach liebt seine Modelleisenbahn. Seit 25 Jahren baut er in Eichsel in seinem Garten daran herum. Nun will er sogar erweitern. Was seine Frau Sabine dazu sagt?
Werner Gerspach in seiner Miniaturwelt. Die braune Lok ist das rhätische Krokodil – Gerspachs Liebling.
Waldshut-Tiengen Verspätungen, veraltetes Zugmaterial, überfüllte Züge: Die Hochrheinbahn elektrisiert die Menschen in der Region
Die Klagen über die Hochrheinbahn nehmen nicht ab – Unpünktlichkeit, mangelnde Barrierefreiheit und veraltetes Zugmaterial gehören zu den Kritikpunkten. Verbesserungen soll die Elektrifizierung bringen, die bis 2025 kommen soll. In unserer Serie "Dauerbaustelle" blicken wir in die Zukunft, aber auch in die Geschichte, als der Zugverkehr von Waldshut bis ins schweizerische Koblenz elektrifiziert wurde.
Acht Jahre hat es gedauert, bis die Strecke von Waldshut ins schweizerische Koblenz elektrifiziert war. Heute nutzen täglich etwa 2000 ...
Waldshut-Tiengen A 98, Elektrifizierung der Hochrheinbahn und Ortsumfahrungen: Wie geht es bei den Verkehrs-Dauerbrenner am Hochrhein weiter?
Serie Dauerbaustelle Verkehr: Egal ob auf der Straße, auf den Schienen oder in der Luft – seit Jahren stocken große Verkehrsprojekte am Hochrhein. Jetzt sollen diese aber neuen Schwung bekommen. Wir zeigen Ihnen, wie es mit der A 98, der Elektrifizierung der Hochrheinbahn und den langersehnten Ortsumfahrungen in Jestetten, Oberlauchringen und Grimmelshofen weitergeht.
Dauerbrenner: Die Menschen am Hochrhein warten auf die Elektrifizierung der Hochrheinbahn, eine Lösung im Fluglärmstreit und den raschen ...
Meinung Technik-Drama Hochrheinbahn: Jetzt soll bis Ende September alles gut sein
Im schweizerischen Paul-Scherrer-Institut in Villigen ist Wissenschafts-Elite aus der ganzen Welt versammelt. Ein paar Kilometer weiter scheitert unsere Gesellschaft täglich an der Aufgabe, Menschen zuverlässig von A nach B zu bringen.
Kein seltener Anblick: Die Türen des Dieseltriebwagens VT 612, auf der IRE-Strecke Singen-Basel, sind häufig defekt.
Kreis Waldshut Es gibt keine Alternative zum Triebwagen des Typs VT 612, der seit dem 1. Mai auf der Hochrheinstrecke fährt
  • VT 612 ist der modernste Triebwagen mit Neigetechnik
  • Hochrheinstrecke lässt andere Modelle nicht zu
Trotz Mängel und dem höheren Alter kommen die Triebwagen des Typs VT 612 auf der Strecke zwischen Ulm – Basel zum Einsatz.
Bad Säckingen Hochrheinbahnstrecke zwischen Murg und Waldshut zwei Wochen gesperrt
Die Deutsche Bahn startet mit Beginn der Schulferien mit der Erstellung der Baugruben für die spätere Erneuerung der Eisenbahnbrücke über die Alb in Albbruck. Während einer knapp zweiwöchigen Totalsperrung werden zunächst Verbauträger in den Boden eingebracht, welche nach der Sperrpause zu vollständigen Verbauwänden ausgeführt werden.
Brennet, Kreis Waldshut Nach Defekt an einem Triebwagen: Verkehr auf der Hochrheinstrecke Basel-Singen läuft wieder normal
Mehrere Stunden lang kam es am Mittwochmorgen zu erheblichen Problemen im Bahnverkehr zwischen Basel und Singen. Ein Triebwagen blieb mit Defekt am Bahnhof Brennet liegen. Ersatzbusse wurden offenbar nicht in genügender Zahl bereitgestellt
Die Panne einer Regionalbahn sorgte für Probleme.
Wehr Qualmender Zug: Neuer Ärger auf der Hochrheinschiene
Panne einer Lok auf der Hochrheinstrecke bei Wehr löst bei Pendlern und Schülern eine Menge Frust aus. An die Bahn richtet sich die Kritik, dass das Wagenmaterial veraltet sei. An die Politik, dass die Elektrifizierung nicht vorangeht.
Die Panne einer Regionalbahn sorgte für Probleme.
Bad Säckingen Hochrhein: Warum Zugabteile an Hundehütten erinnern und schon kleine Babys Post bekommen
Ein Blick auf die Kuriositäten in den vergangenen Tagen hier bei uns am Hochrhein.
Bild : Hochrhein: Warum Zugabteile an Hundehütten erinnern und schon kleine Babys Post bekommen
Hochrhein Fahrgäste kritisieren die neu eingesetzten Züge auf der Hochrheinbahn-Strecke
Kritik an den neu eingesetzten Zügen auf der Hochrheinbahn-Strecke wird trotz einiger Vorzüge laut. Die "neuen" Züge sind immerhin schon etwa 20 Jahre alt. Die Bahn habe aber kein anderes Zugmaterial mit Neigetechnik zur Wahl gehabt.
<strong>Kein Luxus: </strong>Das Erste-Klasse-Abteil (links) ist eng.
Stuttgart/Waldshut Ehrgeiziges Projekt: Wie das Südwest-Schienennetz weitestgehend elektrifiziert werden soll
Das Land hat sich ein ehrgeiziges verkehrspolitisches Ziel gesetzt: Es will in den nächsten zwei Jahrzehnten nahezu das komplette Südwest-Schienennetz elektrifizieren. Die Kosten belaufen sich insgesamt auf weit mehr als eine Milliarde Euro.
Auf der Hochrheinbahn (hier der Bahnhof Rheinfelden) müssen Reisende noch mit alten Zügen und Dieselloks vorlieb nehmen. Das Land will ...
Kreis Waldshut Bis spätestens 2025 soll die Hochrheinbahn elektrifiziert sein
Das Land Baden-Württemberg setzt auf die Elektrifizierung der Hochrheinbahn. Laut Mitteilung der CDU-Abgeordneten Felix Schreiner und Sabine Hartmann-Müller hat die Landesregierung die Elektrifizierung der Hochrheinstrecke in die Kategorie 1 des in Kürze vorliegenden Elektrifizierungskonzepts für das Land aufgenommen. Das heiße konkret, dass die Hochrheinstrecke bis spätestens 2025 realisiert sein soll. Landrat Martin Kistler begrüßt die Priorisierungspläne.
<strong>Kritik und Hoffnung:</strong> Schenkt man den Ankündigungen von Abgeordneten und Landesregierung Glauben, sollen auf der ...
Kreis Waldshut Elektrifizierungskonzept des Landes: Die Hochrheinbahn soll bis spätestens 2025 elektrifiziert sein
Die Elektrifizierung der Hochrheinstrecke ist in die Kategorie 1 des Elektrifizierungskonzepts für das Schienennetz in Baden-Württemberg aufgenommen. Damit gehört die Bahnstrecke zu landesweit insgesamt sechs Bahnprojekten, die bis spätestens 2025 realisiert sein sollen.
Eilmeldung Drogenkuriere reisten mit der Hochrheinbahn
Das Amtsgericht Lörrach verurteilt zwei junge Männer zu Bewährungsstrafen, die mit Marihuana im Zug erwischt worden waren.
Der Zoll hat die Drogenkuriere in der Hochrheinbahn geschnappt.
Laufenburg Der zweigleisige Schienenausbau der Hochrheinbahn bei Laufenburg war ein Projekt mit langem Vorlauf
Die Hochrheinbahn ist bei Laufenburg seit 30 Jahren zweigleisig. Ein Schwörstädter Kleingärtner versuchte, den Ausbau zu verhindern.
Ein Nahverkehrstriebwagen der Baureihe 641 fährt im Jahr 2018 auf dem Weg nach Basel Badischer Bahnhof auf Gleis 1 in den Haltepunkt ...
Kreis Waldshut Bahn-Misere am Hochrhein wird Thema im Stuttgarter Landtag
Die Zustände auf der Hochrhein-Bahn zwischen Singen und Basel werden jetzt Thema einer Anfrage im Landtag. SPD-Politiker aus der Region fordern vom grün geführten Landesverkehrsministerium Abhilfe.
Insbesondere der Interregio-Express steht im Blickpunkt der Bahnmisere am Hochrhein.
Laufenburg Vertragsunterzeichnung: Die Elektrifizierung der Hochrheinstrecke ist einen Schritt weiter
Das Land Baden-Württemberg, der Landkreis Waldshut und die Deutsche Bahn haben am Mittwoch in Laufenburg eine Vereinbarung über die Finanzierung der weiteren Planung der Elektrifizierung der Hochrheinstrecke unterzeichnet.
Ministerialdirektor Uwe Lahl vom Verkehrsministerium, der Waldshuter Landrat Martin Kistler und DB Netz-Vorstand Dirk Rompf (vorn von ...