Fußball-Oberliga: Der FC 08 Villingen setzte den wohl wichtigsten Eckpfeiler für die kommende Saison: Marcel Yahyaijan wird neuer Cheftrainer. Der 27-Jährige wird die Oberligamannschaft ab dem Sommer 2020 trainieren. Als Co-Trainer wird ihn der 46-jährige Carsten Neuberth unterstützen, der aktuell noch als Cheftrainer im Nachwuchsleistungszentrum des SV Darmstadt 98 tätig ist.

„Natürlich können wir noch überhaupt nicht abschätzen, wie es vor dem Hintergrund von Corona mit dem Spiel- und Trainingsbetrieb weitergeht. Um die Planungen voranzutreiben, war es notwendig, jetzt diese richtungsweisende und enorm wichtige Entscheidung zu treffen“, sagt FC 08 Villingens Marketing-Vorstand Armin Distel. „Es war eine Entscheidung, die lange gereift ist. Wir hatten einige vielversprechende Trainerkandidaten, die sich beim FC 08 Villingen vorgestellt haben. Doch das mit Abstand überzeugendste Konzept präsentierte bereits vor der Corona-Krise Marcel Yahyaijan„, ergänzt Andreas Flöß, Vorstand für Infrastruktur und Technik bei den Schwarz-Weißen.

Das könnte Sie auch interessieren

Dass Marcel Yahyaijan der Sohn von FC 08-Sportvorstand Arash Yahyaijan ist, spielte nach Auskunft des Vereins bei der Entscheidung keine Rolle. „Wir haben die Thematik rein objektiv bewertet. Final entscheidend waren seine Persönlichkeit, die Qualifikationen und das vorgelegte Konzept. Das hat in erster Linie meine Vorstandskollegen, aber auch mich überzeugt“, so Arash Yahyaijan.

Marcel Yahyaijan kommentierte seine Beförderung zum Cheftrainer der Oberligamannschaft so: „Ich freue mich sehr über das Vertrauen des Vereins und möchte mich bei den vielen 08-Anhängern und Sponsoren bedanken, die sich in den vergangenen Wochen bei mir gemeldet und sich für mich als zukünftigen Cheftrainer ausgesprochen haben. Da habe ich eine enorme Wertschätzung für meine bisherige Arbeit gespürt.“

Das könnte Sie auch interessieren

Marcel Yahyaijan wird neben seinem Job als Chefcoach sein Amt als FC 08-Sportdirektor weiterhin ausüben und in dieser Doppelfunktion den FC 08 auch im Management unterstützen. „Aufgrund der akademischen Ausbildung von Marcel und aus finanzieller Sicht ist die Doppelfunktion eine Win-Win-Situation für uns“, erläutert Andreas Flöß die Entscheidung. Marcel Yahyaijan schloss Anfang des Jahres sein Masterstudium im Bereich Sportmanagement erfolgreich ab. Die Ämter als U23-Trainer sowie als Jugendkoordinator wird er abgeben. Bis Ende April sollen hier Nachfolger präsentiert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Aufgrund des zu erwartenden großen Umbruchs wird der Villinger Mannschaft in der kommenden Saison viel Oberligaerfahrung fehlen. Marcel Yahyaijan und sein neuer Co-Trainer Carsten Neuberth werden daher künftig noch stärker auf die Entwicklung junger, talentierter Perspektivspieler bei den Nullachtern setzen müssen. „Das ist für den Verein finanziell realistisch, gleichzeitig aber auch mittelfristig sportlich vielversprechend“, sagt der 27-jährige Trainer.

„Mit Marcel und Carsten haben wir zwei Trainertypen, die gerne mit jungen Spielern zusammenarbeiten, und das wird unser zukünftiger Weg sein. Marcel als 08-Kenner und talentierter Trainer und Carsten mit seinem Fachwissen und der langjährigen Erfahrung im Nachwuchsbereich beim SC Freiburg und in Darmstadt werden sich sehr gut ergänzen“, erläutern die Vorstände Distel und Flöß.

Marcel Yahyaijan kennt den Club, seine Strukturen und Spieler aus dem Effeff. Seit 2007 arbeitet er für den FC 08 in verschiedenen Positionen, als Spieler, Jugendtrainer, Trainer der U23, als Co-Trainer der 1. Mannschaft, Jugendkoordinator sowie zuletzt auch als Sportdirektor. Der angehende A-Lizenz-Inhaber, der seit sechs Jahren als Trainer tätig ist, verfügt über ausgezeichnete Zusatzqualifikationen. Anfang des Jahres qualifizierte er sich professionell im Bereich Video- und Spielanalyse und zudem besitzt er eine fußballspezifische Ausbildung als Athletiktrainer.

Das könnte Sie auch interessieren

Derweil richtet der zukünftige FC 08-Cheftrainer trotz der aktuellen Krise den Blick optimistisch nach vorne: „Keiner weiß aktuell, wie und wann es weitergehen wird. Aus meiner Sicht ist es in der jetzigen Phase enorm wichtig, ein Wir-Gefühl im Verein zu entwickeln. Nur gemeinsam mit der Hilfe von allen, unseren Spielern bis hin zu den Sponsoren, Mitgliedern und den Fans des FC 08 Villingen werden wir es schaffen, diese schwierige Phase einigermaßen gut zu überstehen und gestärkt daraus hervorzugehen.“

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.