Kreisliga A-Ost

Spvgg Wutöschingen – Spvgg Brennet-Öflingen 6:2 (3:2). – Auf dem kleinen Wutöschinger Hartplatz entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel. Die Einheimischen gingen hierbei von Beginn an konzentriert zu Werke und führten bereits nach zehn Minuten durch einen lupenreinen Hattrick von Patrick Budde mit 3:0. Nach der komfortablen Führung der Hausherren, meldete sich die Spvgg Brennet-Öflingen zurück und kam auf 3:2 heran. Patrick Budde (55.) traf zum vierten Mal und erhöhte per Strafstoß auf 4:2. Kurz danach erzielten Shqiprim Kertoku, ebenfalls vom Elfmeterpunkt, und Giuseppe Sangiorgio zwei weitere Treffer und brachten den Heimsieg für die Pietzke-Elf unter Dach und Fach.

Tore: 1:0 (5.), 2:0 (8.) und 3:0 (10.) alle Budde; 3:1 (21.) Montalione; 3:2 (39.) M. Götz; 4:2 (55./FE) Budde; 5:2 (62.) Sangiorgio; 6:2 (70./FE) Kertoku. – Z.: 150.

SV Albbruck – SV Rheintal 4:2 (1:2). – Die Gäste zeigten in der ersten halben Stunde eine gute Leistung und führten durch Tore von Robin Wagner (20.) und Marco Grande (32.) mit 2:0. Moritz Rotzinger erzielte für die Hausherren kurz vor der Pause den Anschlusstreffer. Im zweiten Spielabschnitt wurde die Jehle-Elf mit zunehmender Spieldauer immer stärker und setzte die Gäste unter Druck. Nach einem Entlastungsangriff erzielte der SV Rheintal das vermeintliche 3:1, doch der Treffer fand bei Schiedsrichter Andreas Schmidt aus Todtmoos keine Anerkennung. Stattdessen fiel im Gegenzug der Albbrucker Ausgleich durch Lucas Jehle (81.). In der Schlussphase sorgten Jannik Jehle (85.) und Philipp Kirves (89.) für den zweiten Heimsieg in Folge.

Tore: 0:1 (20.) Wagner; 0:2 (32.) Grande; 1:2 (38.) Rotzinger; 2:2 (81.) L. Jehle; 3:2 (85.) J. Jehle; 4:2 (89.) P. Kirves. – SR: Andreas Schmidt (Todtmoos). – Z.: 80 – Bes.: GR für Stark (SVR/86.).

Das könnte Sie auch interessieren

C.S.I. JR Laufenburg – SG Mettingen/Krenkingen 1:1 (0:0). – Das Team von Spielertrainer Salvatore Spano ließ die herbe Hinspielniederlage vergessen und trotzte dem Tabellenführer aus dem Steinatal ein Unentschieden ab. Laufenburgs Sportchef Filippo Oddo sprach von einem verdienten Punkt für seine Elf. Im ersten Durchgang ging es hin und her, mit Chancen auf beiden Seiten. Die SG Mettingen/Krenkingen ging in der 58. Minute in Führung, als Giuseppe Iudici unglücklich in eine Hereingabe grätschte und den Ball ins eigene Tor beförderte. Manuele Laisa rettete acht Minuten vor dem Schlusspfiff den etwas überraschenden Punkt gegen den Tabellenführer.

Tore: 0:1 (58./ET) Iudici; 1:1 (82.) Laisa . – SR: Artur Schütz (Wehr). – Z.: 70.

Das könnte Sie auch interessieren

FC Grießen – FC Geißlingen 0:6 (0:1). – Im gut besuchten Klettgauer Lokalderby vor rund 300 Zuschauern musste der FC Grießen eine herbe Heimniederlage hin nehmen. Zunächst war das Spiel bis zur Halbzeit ausgeglichen, und es entwickelten sich Torchancen auf beiden Seiten. Bruno Golic sorgte in der 21. Spielminute für die viel umjubelte Führung. Nach dem Seitenwechsel wurde der FC Geißlingen stärker. In der 56. Minute wurde Marius Aich vom gut leitenden Schiedsrichter Uwe Seifert (Waldshut) wegen einer Notbremse des Feldes verwiesen, kurz danach erhöhte Lukas Müller (57.) auf 2:0. In Unterzahl konnte der FC Grießen der spielerischen Überlegenheit der Gäste und den daraus resultierenden weiteren Treffern nicht mehr viel entgegen setzen.

Tore: 0:1 (21.) Golic; 0:2 (57.) L. Müller; 0:3 (59.) Bercher; 0:4 (65.) Golic; 0:5 (82.) Bercher; 0:6 (90.) J. Griesser. – SR: Uwe Seifert (Waldshut). – Z.: 300. – Bes.: Rot für M. Aich (Grießen/56.) wg. Notbremse.

FC 08 Bad Säckingen – SC Lauchringen 2:2 (1:1). – Tore: 0:1 (26.) Manneh; 1:1 (40.) Ays; 2:1 (74.) Erhardt; 2:2 (81.) Gallmann. – SR: Mario Janutsch (Zell). – Z.: 70.

Kreisliga A-West

FV DegerfeldenTuSBinzen 2:3 (1:3). – Im Kellerduell hatte der FV Degerfelden gegen den TuS Binzen das Nachsehen. Das Spiel war im ersten Spielabschnitt ausgeglichen, dennoch führten die Gäste bis zur Pause mit 3:1. Dominik Winterberg sorgte für den zwischenzeitlichen Ausgleich. Timo Zepf sorgte in der 52. Spielminute für den 2:3-Anschlusstreffer, und von da an spielte nur noch der FV Degerfelden. Angriff um Angriff rollte auf das Tor des TuS Binzen, wobei viele gute Chancen ungenutzt blieben. Es blieb jedoch beim 2:3 und die Punkte gingen ins Markgräflerland.

Tore: 0:1 (5.) Gashi; 1:1 (19.) Winterberg; 1:2 (21.) Kunzelmann; 1:3 (35.) Malzacher; 2:3 (52.) Zepf. – SR: Gawan Hepp (Schopfheim). – Z.: 70.

SV Eichsel – FC Huttingen 2:3 (1:0). – Giorgio Beltrani, der neue Trainer des SV Eichsel, sprach von einer Niederlage, „die weh tat.“ Vor allem in der ersten Hälfte zeigten die Einheimischen eine gute und engagierte Leistung und führten zur Pause durch Kai Karau (22.) mit 1:0. Kevin Grunert erhöhte in der 47. Minute auf 2:0. Der FC Huttingen warf in der Schlussphase noch mal alles nach vorne und konnte durch die Routiniers Perrone (74.) und Kluge (78.) ausgleichen. Weber (85.) sorgte für die Entscheidung zu Gunsten der Gäste.

Tore: 1:0 (22.) Karau; 2:0 (47.) Grunert; 2:1 (74.) Perrone; 2:2 (78.) Kluge; 2:3 (85.) Weber. – SR: Volker Prior (Lörrach). – Z.: 50.

Das könnte Sie auch interessieren

SV Weil II – FC Wehr 2:4 (1:3). – „Taktische Vorgaben umgesetzt, den Gegner unter Druck gesetzt, nur wie so oft, viele Chancen nicht genutzt“, resümierte Wehrs Trainer Uwe Kraehling nach dem Spiel. Die Weiler Führung durch Samardzic (18.) drehten zwei Mal Rebis (22./41) und Bäumle (33.) in eine vermeintlich beruhigende 3:1-Pausenführung für die Gäste. In der 84. Minute wurde es noch mal spannend, als wiederum Samardzic den SV Weil II auf 2:3 heran brachte. Sandmann erzielte in der Nachspielzeit das 2:4.

Tore: 1:0 (18.) Samardzic; 1:1 (22.) Rebis; 1:2 (33.) Bäumle; 1:3 (41.) Rebis; 2:3 (84.) Samardzic; 2:4 (90.+3) Sandmann. – SR: Nicolas Preinl (Kandern). – Z.: 40.

SF Schliengen – FC Hauingen 4:5 (2:2). – Tore: 1:0 (1.) Sielaff; 2:0 (13.) Tom Wihler; 2:1 (19./FE) Kubicki; 2:2 (28.) D. Wojtynek; 2:3 (50./ET) Jörgensen; 2:4 (54.) Eu. Suppes; 3:4 (71./HE) T. Wihler; 4:4 (83.) Martijn; 4:5 (90.+3) Eu. Suppes. – SR: Ralf Brombacher (Kandern) – Z.: 80. – Bes.: Rot für Ferlito (FCH/90.+4) wegen Foulspiel; GR für Kubicki (FCH/90.)

FC Hausen – SV Liel-Niedereggenen 8:0 (4:0). – Tore: 1:0 (1.) Fritzsche; 2:0 (14.) Wunderlich; 3:0 (23.) Wagner; 4:0 (43.) Hug; 5:0 (66.) und 6:0 (68.) beide Klinke; 7:0 (83.Hug); 8:0 (86.) Klinke. – SR: Mehmet Turgut (Lörrach). – Z.: 80.

TuS Kl. Wiesental – FC Steinen-Höllstein 2:1 (2:0). – Tore: 1:0 (28.) und 2:0 (45.+1) beide Hafensteiner; 2:1 (90.+2). – SR: Martin Bernek (Weil). – Z.: 80.