Video: Neithard Schleier

Fußball-Bezirksliga: – Auf wenig Gegenwehr stieß der FC Erzingen im Lörrach Grütt. Die Reserve des Verbandsligisten hatte einmal mehr personelle Schwierigkeiten, was sich darin zeigte, dass lediglich zwei Ersatzspieler zur Verfügung standen und Trainer Thorsten Meier von Anfang an mitwirken musste.

Das könnte Sie auch interessieren

Im Wissen, dass Spitzenreiter FC Wittlingen beim 8:1-Kantersieg in Schönau einiges fürs Torekonto gemacht hatte, legten die Erzinger gleich offensiv los: „Vor der Pause ließen wir schin einiges liegen“, so Trainer Klaus Gallmann, der seine Elf über die 90 Minuten nicht gefordert sah: „Mit dem 7:0 bin ich absolut zufrieden, zumal wir den Wittlinger Vorsprung bei den Toren gut gemacht haben“, blickte er bereits auf das anstehende Spitzenspiel am Samstag beim VfB Waldshut.

Video: Neithard Schleier

Stürmer Shaban Limani hat sich vor dem Aufeinandertreffen mit seinem Ex-Verein schon einmal warm geschossen und ging im Duell mit dem bis zum Anpfiff ebenfalls neun Mal erfolgreichen Laurenz Hiller vom Gastgeber als klarer Sieger hervor. Während Hiller ohne Torerfolg blieb, steuerte Limani drei Tore zum Erzinger Kantersieg bei und baute die Führung in der Torjägerliste entsprechend aus.

Video: Neithard Schleier

Mit zwei Treffern war Julian Göbel erfolgreich. Sein Bruder Manuel verzichtete, angesichts der Vaterfreuden zwei Tage zuvor, auf die Partie in Lörrach. Seine Vertreter machten es gut, hätten, so Klaus Gallmann, durchaus noch höher gewinnen können.

Video: Neithard Schleier

FV Lörrach-Brombach II – FC Erzingen 0:7 (0:2). – Tore: 0: (22.) Limani; 0:2 (30.) J. Göbel; 0:3 (53.) Limani; 0:4 (56.) Loparco; 0:5 (81.) J. Göbel; 0:6 (85.) Limani; 0:7 (90.) Linke. – SR: René Hargarten (March). – Z.: 70.

Alle Spielberichte der Fußball-Bezirksliga Hochrhein gibt es hier