Thema & Hintergründe

FC Erzingen

Logo FC Erzingen

2020 wird der FC Erzingen stolze 100 Jahre als und er hätte sicher nichts dagegen, dieses Jubiläum als Landesligist zu feiern. 13 Jahre nach dem Abstieg wird im Klettgau wieder von der Landesliga geträumt. Zuletzt war der Aufstieg 2002 gelungen, nach vier Jahren ging es wieder nach unten. Nach einem Intermezzo in der Kreisliga A (2010/11) kehrte der FC Erzingen umgehend in die Bezirksliga zurück.

Neueste Artikel
Regionalsport Hochrhein Sensationelles Pokal-Aus für drei Bezirksligisten
Handfeste Überraschungen in der 2. Hauptrunde des Rothaus-Bezirkspokals. SV Herten unterliegt beim FC Hausen. FC Schönau verliert beim FC Hauingen und Bosporus FC Friedlingen muss in der Verlängerung bei den SF Schliengen passen. Alle Spielberichte, Bilder-Strecken von vier Partien und die Tore des VfB Waldshut beim 5:0 in Unteralpfen auf Video – nur bei uns. Im Anhang finden Sie die Ansetzungen des Achtelfinales.
Sensation verpasst: Zwar liegt der Ball im Tor des FC Tiengen 08 und Philipp Sinz bejubelt mit Lamin Kanteh die Führung des SV Obersäckingen. Am Ende der 90 Pokalminuten ereilte den B-Kreisligisten gegen den Bezirksligisten aber doch mit 2:5 das Aus im Rothaus-Bezirkspokal.
FC Erzingen FC Erzingen will den Aufstieg in die Landesliga perfekt machen
Hochrhein-Vizemeister der Bezirksliga erwartet am Samstag um 16.30 Uhr die SG Nordweil/Wagenstadt zum Rückspiel. Gute Chancen für die Mannschaft von Trainer Klaus Gallmann nach dem 2:2 im Hinspiel vor einer Woche. Große Zuschauerkulisse wird im Klettgau erwartet
Kopfsache: Viel vorgenommen hat sich der FC Erzingen für das Rückspiel im Kampf um den Landesliga-Aufstieg am Samstag gegen die SG Nordweil/Wagenstadt. Auswärts erkämpften sich die Klettgauer ein 2:2. Der Erzinger Julian Göbel (rechts) setzte sich gegen Nico Levis durch.
FC Erzingen FC Erzingen steckt den Pausen-Rückstand im Aufstiegsspiel weg und sichert sich ein wertvolles 2:2 bei der SG Nordweil/Wagenstadt – mit zahlreichen Videos!
Vizemeister der Bezirksliga-Hochrhein gleicht im zweiten Abschnitt durch Felix Uhl und Sandro D‘Accurso aus. Gastgeber verpassen vor rund 1200 Zuschauern den entscheidenden dritten Treffer. FC Erzingen hat dank des Unentschiedens im Rückspiel am Samstag, 15. Juni, 16.30 Uhr, vor heimischer Kulisse alle Optionen auf den Landesliga-Aufstieg
Erlösender Jubel: Kollektiv wird Torschütze Felix Uhl (verdeckt) von seinen Teamkollegen nach seinem Freistoßtreffer zum 1:2 für den FC Erzingen im Aufstiegsspiel zur Landesliga bei der SG Nordweil/Wagenstadt geherzt.
FC Erzingen FC Erzingen will im vierten Anlauf den „Relegations-Fluch“ besiegen
Bezirksliga-Vizemeister aus dem Klettgau tritt am Pfingstsonntag bei der SG Nordweil/Wagenstadt zum Hinspiel um den Aufstieg in die Landesliga an. Vierte Teilnahme des FC Erzingen in der 30. Relegationsrunde seit 1990 bedeutet. Drei Mal ist die Elf gescheitert: 1990 am SC Gutach-Bleibach, 1991 an den SF Oberried und 2008 am FV Sasbach
Fokussiert: Julian Göbel und der FC Erzingen nehmen zum vierten Mal den Anlauf via Relegation, um in die Landesliga aufzusteigen. Bei der SG Nordweil/Wagenstadt wollen sie die Basis für ein erfolgreiches Rückspiel legen.
Bezirksliga Hochrhein Kuriose Geschichte der Relegation: FSV Rheinfelden steigt als Verlierer auf, der FC Schönau ohne Gegner und Eintracht Stetten mit Köpfchen
2009 schaut Eintracht Stetten dem schlafmützigen Verband auf die Finger und setzt seinen Protest durch. FC Schönau fühlt sich 2014 vom Verband mächtig verschaukelt. Der FC Erzingen ist Rekord-Teilnehmer und der SV RW Ballrechten-Dottingen steigt irgendwie immer auf. Nur sechs Mal setzt sich bislang der Vizemeister der Bezirksliga Hochrhein in den 29 Duellen gegen den Vizemeister der Bezirksliga Freiburg durch. Interessantes und Kurioses aus 30 Jahren Aufstiegs-Relegation zur Landesliga.
Sensationssieg: Sven Oertel (rechts, mit Timo Schmidt) schoss den FC Wehr 2010 bei der Spvgg. Untermünstertal mit zwei Toren in die Landesliga.
Bezirksliga Hochrhein Meister SV 08 Laufenburg war 2018/19 das Maß aller Dinge in der Bezirksliga
Mannschaft von Trainer Michael Wasmer holt sich souveräne den Titel und setzt zwei Rekordmarken. Spannende Saison 2018/19 ist für drei Clubs noch nicht ganz zu Ende. FC Erzingen spielt gegen die SG Nordweil/Wagenstadt um den Aufstieg in die Landesliga und kann damit dem FC Wallbach den Verbleib in der Bezirksliga verschaffen. SV Weil II muss zusätzlich auf den Aufstieg seiner eigenen „Ersten“ hoffen
Meisterliche Saison: Der SV 08 Laufenburg setzte die Akzente und sicherte sich so vorzeitig wie souverän die hier präsentierte Meisterschale. Künftig, betont das selbst ernannte „Wolfsrudel“ aus dem Waldstadion, werde überregional nach Beute gejagt.
FC Erzingen Gianpierre Notarpietro kehrt zum FC Erzingen zurück
Vizemeister der Bezirksliga holt den in Erzingen lebenden Mittelfeldspieler vom FC Singen 04 in den Klettgau zurück. Langwierige Verletzung hat der 28-Jährige gut überstanden
Wieder an Bord: 2016 dauerte sein Intermezzo nur sechs Monate. Nun kehrt Gianpierre Notarpietro (rechts, mit seinem neuen Trainer Klaus Gallemann) vom FC Singen 04 zurück.