Bezirksliga: SG Reichenau/R.-Walds. – SV Mühlhausen 1:1 (1:1) – Die ersten Minuten waren geprägt von vielen Ungenauigkeiten. Die erste Chance der Partie hatte Magnus Eiermann, dessen Distanzschuss knapp am Pfosten vorbeiging.

Zwei Treffer in wenigen Minuten

Besser machte es der SV Mühlhausen auf der Gegenseite. Nach einem schönen Spielzug, spielte Yannic Schädler den agilen Nico Marks an, der alleine auf das Reichenauer Tor marschierte und sicher vollendete. Die SGR brauchte aber nicht lange um sich von diesem Schock zu erholen. Felix Eiermann verlängerte einen langen Ball auf David Blum, der im Eins-gegen-Eins mit dem Torhüter die Nerven behielt und den Ausgleich erzielte. Vor dem Pausenpfiff hatte Felix Eiermann noch die Chance zur Führung, verzog aber knapp.

Viele Chancen, doch keine Tore

Nach der Pause betrieben beide Mannschaften Chancenwucher vom Feinsten. Zuerst scheiterte Nikolas Weltin mit einem Strafstoß an der Torlatte, kurz darauf war es auf Seiten der Mühlhausener Yannic Schädler, der nur den Pfosten traf. Bis in die Schlussphase wurden viele Angriffe auf beiden Seiten nur unzureichend ausgespielt. Trotzdem ergab sich für beide Teams noch die Siegchance. Einen Ball in den Strafraum legte Nico Gasser von der SGR quer zu Leonard Fleischhacker, der am guten Torhüter der Gäste scheiterte.

Gelb-Rot in der Schlussphase

Sieben Minuten vor dem Ende zappelte der Ball im Netz der SGR, doch der Schiedsrichter entschied auf Abseits. Kurz vor dem Ende musste Samuel Benz den Platz nach Gelb-Roter Karte verlassen. Die Heimelf konnte aber kein Kapital mehr daraus schlagen. So blieb es letztendlich beim 1:1-Unentschieden.

Tore: 0:1 (19.) Marks, 1:1 (25.) D. Blum.- Bes. Vork.: Gelb-Rot (89.) Benz.- SR: Ömer Lale.- Z: 110

 

Alles zur Bezirksliga Bodensee finden Sie hier