Zwischen aufkeimender Hoffnung auf eine stattfindende Spielrunde und Kaffeesatzleserei bezüglich Pandemie-Entwicklung dribbelt der Fußballverein FV/DJK seit knapp zwei Jahren hin und her. Das wurde bei der Hauptversammlung deutlich. Der ehemalige