Heinz Maser freut sich narrisch auf Dienstagabend. „Ich werde mit meiner Frau Gabriela, einst Burgfräulein der Niederburg, auf meiner Couch sitzen und die Sendung genießen.“Die Sendung. Die Fernsehfasnacht im Konzil. Die letzte, die er