Rund um den Brückenkopf Nord – das rechtsrheinische Areal an der Schänzlebrücke – hat sich baulich noch nichts getan, obwohl es längst ein pulsierendes Fleckchen sein sollte. Ende 2018 hatte sich die Stadtverwaltung ehrgeizige Ziele