Männer der Schwerttanzkompanie und Frauen des Trachtenbunds führten gemeinsam den Maidlintanz auf der Hofstatt auf, „als Geschenk an die Stadt Überlingen zum 1250-Jährigen“, wie Erster Platzmeister Fridolin Zugmantel sagte. Der Auftritt fand im Rahmen der Zweiten Schwedenprozession des Jahres statt, die coronabedingt auf die Hoftstatt verlagert wurde. Aus Infektionsschutzgründen durfte der Schwertletanz nicht aufgeführt werden. Zugmantel: „Mit Mundschutz wollten wir diesen traditionellen Akt nicht begehen.“