Das Wetter begrüßte die ersten Gäste mit Regen; doch die ließen sich die Laune nicht verderben. Trotz immer wieder dunkler Wolken, Wind und etwas Niederschlag war das Kulturufer gut besucht.