Nach gegenwärtig geltenden Regelungen sind zur Fasnacht im Freien Veranstaltungen unter 2G-Regeln mit bis zu 3000 Teilnehmern möglich. Nicht erlaubt hingegen sind Fasnetsumzüge, während andererseits beispielsweise Rathaussturm und Narrenbaumstellen