Thema & Hintergründe

Bregenzer Festspiele

Aktuelle News zum Thema Bregenzer Festspiele: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Bregenzer Festspiele.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Bregenz Drei Frauen für Bregenz
„Carmen“ wird auf der Seebühne wieder aufgenommen. Im Festspielhaus hat „Beatrice Cenci“ Premiere
<strong>Das Bühnenbild</strong> mit den fliegenden Karten zwischen zwei Händen ist der Star der "Carmen"-Inszenierung. Bild: Bregenzer Festspiele
Bregenz Goldene Zeiten für die Seebühne
Die Bregenzer Festspiele setzen im kommenden Jahr auf Frauenfiguren. Auch Carmen ist wieder dabei
Axel Renner, Pressesprecher der Festspiele (links), präsentiert den neuen Online-Röntgenblick auf die Seebühne (oben). Rechts neben ihm: Regisseur Johannes Ehlert und Intendantin Elisabeth Sobotka.<sup></sup>Bild: anja koehler
Oper "Carmen" auf der Seebühne Bregenz – so war die Premiere
Die Bregenzer Festspiele zeigen 2017 George Bizets „Carmen“ als Spiel auf dem See. Das Bühnenbild erweist sich als der eigentliche Star – bei der Premiere bestand es, Dauerregen sei Dank, einen ersten Härtestest. SÜDKURIER-Redakteurin war bei der Premiere dabei. Ihre Bilanz fällt gemischt aus.
Schauspieler führen auf der Seebühne in Bregenz die Oper "Carmen" von Georges Bizet auf. Alle Vorstellungen für 2017 sind ausverkauft.
Bregenz Das Spiel der Carmen – Premiere auf der Bregenzer Seebühne
Morgen ist auf der Bregenzer Seebühne Premiere: „Carmen“ gehört mit Mozarts „Zauberflöte“ zu den meist gespielten Opern überhaupt. Zwei Hände mit Spielkarten sind das neue Wahrzeichen. Erst zum zweiten Mal hat eine Frau die Bühne entworfen.
Die vorderen Spielkarten sind eigentlich bemalte Gitterböden. Sie können nach oben und unten bewegt und so dem Pegelstand des Sees angepasst werden.
Bad Säckingen Schwindelfrei am Bodensee
Die dritte SÜDKURIER-Leserreise führt nach Bregenz und Gelegenheit, das spektakuläre Bühnenbild der Seebühne in Augenschein zu nehmen. Hier finden Sie alle Bilder!
<strong>Balance: </strong>Axel Renner (links) Pressesprecher der Festspiele, stellt den Besuchern der Bühnenpräsentation Sébastien Soulèsin (rechts) aus Frankreich vor, einen der Darsteller aus „Carmen.“ Er wird als Zuniga zu sehen sein. Die Leser waren beeindruckt von den technischen Raffinessen des Bühnenbildes der 72.&nbsp;Bregenzer Festspiele. Die Spielkarten sind beweglich, stellen unter anderem in der Oper auch ein Gebirge dar. Bilder: Marion Rank
Bad Säckingen Die dritte Südkurier-Leserreise führt zur Bregenzer Seebühne
Die Teilnehmer der dritten SÜDKURIER-Leserreise erwarten eine Busfahrt, eine Schifffahrt und ganz besondere Einblicke hinter die Kulissen der Festspiele in Bregenz am Bodensee.
Ein Schiff bringt die Leser über den Bodensee nach Bregenz. <em>Bild: Reinhard Fasching</em>
Bad Säckingen Blick hinter die Seebühne
Dritte SÜDKURIER-Reise startet am Samstag, 24. Juni. Mit dem Schiff geht's über den Bodensee nach Bregenz
Bis zu 14 Meter hoch ist das spektakuläre Bühnenbild der Bregenzer Fetspiele, das die SÜDKURIER-Leser am 24. Juni besichtigen können. Bild: Bregenzer Festspiele / Dietmar Mathis
Bregenzer Festspiele "Carmen" auf der Bregenzer Seebühne: fliegende Karten über dem Bodensee
Richtfest bei den Bregenzer Festspielen: Das Bühnenbild für „Carmen“ zeigt Hände und ein Kartenspiel. Bis zur Premiere am 19. Juli bleibt noch einiges zu tun
Ein Besucher steht kurz vor dem Richtfest vor der Seebühne in Bregenz.
Eilmeldung Musikschüler blicken hinter die Kulissen
Jugendliche aus dem Bodenseekreis erleben die Oper Turandot beim Cross-Cultur-Tag bereits vor der Premiere auf der Seebühne.
Die Musikschüler aus Salem und Markdorf vor der Kulisse der Bregenzer Festspielbühne. Bild: Margit Koch-Schmidt/Musikschule