Thema & Hintergründe

B500

Bild :

Aktuelle News zum Thema B500: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema B500.

Die Bundesstraße 500 führt über 233 Kilometer von Iffezheim an der französischen Grenze bis nach Waldshut am Hochrhein.

Im nördlichen Abschnitt bildet sie die aussichtsreiche Schwarzwaldhochstraße auf einer Höhe bis zu 1200 m.ü.NN.

Im Süden durchzieht sie kurvenreich den Hochschwarzwald von Triberg bis zum Hochrhein.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Waldshut-Tiengen Ruhebänke in einer schönen Landschaft finden Spaziergänger rund um Oberalpfen
Rund um Oberalpfen laden gemütliche Plätze zum Verweilen ein. Ehrenamtliche kümmern sich um Erhalt und Reinigung der Anlagen und leeren auch die Hundekotbehälter.
Wenn der Winter vorbei ist, wird das Zahnkäppele in Oberalpfen wieder Ziel für Wanderer, Spaziergänger und Radfahrer. Die Stadt hat den ...
Häusern Polizei sucht Zeugen zu rücksichtlosem Überholmanöver auf der B 500
Ein Lieferwagenfahrer hat am Montagmorgen, 18. Januar, auf der B 500 zwischen Häusern und Frohnschwand mehrmals rücksichtslos überholt. Einer der überholten Autofahrer musste eine Vollbremsung machen, um einen Unfall zu vermeiden.
Symbolbild.
Waldshut-Tiengen Erinnern Sie sich? Endlich Schnee hieß es am 11. Januar 1995, doch nicht für lange
Redaktionsgeflüster: Dieser Tage hatten Kinder Spaß im Schnee und Verkehrsteilnehmer mit Glätte zu kämpfen. 1995 war die Lage noch etwas extremer. Eine Kolumne von Werner Huff.
So sah es am 12. Januar 2021 in Waldshut aus. 1995 gab es ein regelrechtes Schneechaos.
Region Schneechaos auf den Straßen, Idylle in der Natur, Winterspaß auf den Loipen: Der Winter hat die Region fest im Griff
In der Nacht zum Donnerstag hat es in weiten Teilen Baden-Württembergs noch einmal kräftig geschneit – und auch über den Tag hält der Schneefall an. Was auf den Straßen für Verkehrschaos sogt, erfreut Wintersportler und Kinder. So ist die Lage in der Region zwischen Schwarzwald, Bodensee und Hochrhein.
Winterliche Verhältnisse am Donnerstag – und das in der gesamten Region.
Corona-Winter Im Schnee ist überall Gedränge? Ein Besuch am Witthoh zeigt, warum man das so pauschal nicht sagen kann
Der Witthoh im Kreis Tuttlingen ist nicht der Feldberg: Familien gehen stundenweise in den Schnee, halten sich an die Regeln und sehen sich zu unrecht verdächtigt. Auch die Bergwacht im Schwarzwald spricht von einem eher ruhigen Jahr.
Gäste im Schnee: Tanja, Jasmin und Laura (von links) aus Wurmlingen und Hattingen freuen sich am Schnee am Witthoh.
Baden-Württemberg Landesregierung appelliert an Vernunft der Winter-Ausflügler – Polizei rechnet für Dreikönigstag wieder mit großem Andrang
Statt mit Spaß im Schnee endet der Winterausflug zuletzt für viele im Stau oder an einem überfüllten Parkplatz. Auch am Dreikönigstag rechnet die Polizei mit großem Andrang. Die Regierung appelliert an die Vernunft – doch strengere Maßnahmen sind nicht ausgeschlossen.
Spaziergänger Anfang Januar im Schwarzwald am Mummelsee
Baden-Württemberg Verkehrschaos und Corona-Verstöße: Ministerium appelliert nach Andrang im Schwarzwald an Ausflügler
Angesichts teils chaotischer Zustände durch zahlreiche Tagesausflügler rund um Weihnachten vor allem im Schwarzwald hat das Landesgesundheitsministerium zum anstehenden langen Wochenende zu Zurückhaltung aufgerufen. Eine Verschärfung der Corona-Regeln ist Stand jetzt nicht geplant.
Wie hier am 3. Advent auf dem Feldberg gab es auch über die Weihnachtsfeiertage einen Andrang auf die Ausflugsziele vor allem im ...
Waldshut-Tiengen Kindergarten Oberalpfen bereitet dem Ortschaftsrat Kopfzerbrechen
Da der Ausbau des Kindergartens in Oberalpfen wegen der angespannten Haushaltslage laut Stadtverwaltung nicht zu finanzieren sei, will der Ortschaftsrat Oberalpfen nun die Einrichtung auf eigene Kosten von einem Architekten neu überplanen lassen und dann weiter entscheiden.
Der Oberalpfener Kindergarten an der Ortsdurchfahrt mit dem herrlich geschmückten Christbaum war Thema im Ortschaftsrat.
Häusern Alkoholisierter Autofahrer touchiert Leitplanke auf B 500 zwischen Schluchsee und Häusern
Mit rund 1,5 Promille touchierte am Freitagabend ein 24-jähriger Autofahrer auf der B 500 eine Leitplanke. Die seltsame Fahrweise des Mannes war bereits vorher einer Polizeistreife aufgefallen. Eine Blutprobe wurde erhoben, der Führerschein wurde eingezogen.
Waldshut-Tiengen Hundekot und wildes Feiern an der Grillhütte sorgen immer wieder für Ärger – Themen, die auch heiß im Ortschaftsrat diskutiert wurden
  • Lebhafte Diskussion über Themen im Ortschaftsrat
  • Wunsch nach Badestelle für Kinder am Liederbach
Vandalismus und Drogenkonsum: Immer wieder gibt es Probleme im Bereich der Grillhütte Gaiß, die östlich der B 500, an der ...
Albbruck-Unteralpfen Die Umleitung der Kreisstraße in Unteralpfen führt die Verkehrsteilnehmer durchs historische Mühleviertel
Die Sperrung der Kreisstraße 6563 im Albbrucker Ortsteil Unteralpfen besteht noch bis Ende Juli. Die Umleitungsstrecke führt an der alten Mühle und dem Marterkreuz vorbei sowie über historische Brücken.
Am unteren Ortseingang wird die Brücke der Kreisstraße 6563 über den Steinbach saniert. Bis zum 31. Juli soll die Strecke wieder für den ...
Waldshut Sportwagen-Fahrer: Mit 160 Sachen in Tempo-80-Zone unterwegs
Mit knapp 160 km/h ist ein Sportwagen-Fahrer am Sonntag auf der B 500 bei Waldshut talwärts unterwegs gewesen und wurde dabei geblitzt. Jetzt muss er sich auf ein dreimonatiges Dasein als Beifahrer einstellen.
Visual Story Wandern vor der Haustür (Teil 2): Vom Eschbacher Wasserschloss zum Pusteblumen-Paradies
In Zeiten von Corona bieten Wiesen und Wälder eine Möglichkeit, ins Freie zu kommen und durchzuatmen. In unserer Serie „Wandern vor der Haustür“ stellen wir Ihnen Wanderungen und Spaziergänge in Waldshut-Tiengen vor. Der zweite Teil führt vom Eschbacher Wasserschloss zur Waldkircher Heilig-Kreuz-Kapelle und zurück (mit interaktiver Karte).
Bild : Wandern vor der Haustür (Teil 2): Vom Eschbacher Wasserschloss zum Pusteblumen-Paradies
Waldshut-Tiengen Breitbandausbau kommt trotz Corona-Krise voran
Der Breitbandausbau in den Waldshuter Ortsteilenmacht auch in Zeiten der Corona-Krise Fortschritte. Derzeit ist ein Montagetrupp im Auftrag der Telecom am Ortseingang von Oberalpfen dabei, Leerrohre entlang der Kreisstraße im Bürgersteig zu verlegen. Dazu wurde auch ein Ampelbetrieb eingerichtet.
Voll im Gange sind die Breitbandausbauten am Ortseingang von Oberalpfen. Hier wurde auch ein Ampelbetrieb eingerichtet.
Waldshut-Tiengen Rückblende: Im März 1970 wurden in Höchenschwand 120 Zentimeter Schnee gemessen
Hier lesen Sie die kuriosesten, wichtigsten und tragischsten Nachrichten von vor 25, 50, 75 und 100 Jahren, die damals im Alb-Bote zu lesen waren.
Höchenschwand Bewusstloser am Steuer: Sattelzug kommt in Leitplanke zum Stillstand
Glimpflich ausgegangen ist am Montag der Unfall eines Truck-Fahrers, der während der Fahrt bewusstlos geworden war.
Hochrhein/Südschwarzwald Sturm Sabine: Alles über die aktuelle Entwicklung am Hochrhein und im Südschwarzwald
Der Sturm verursachte am Montag zahlreiche Schäden. In Bonndorf und der Region wird am Dienstag gegen 3 Uhr morgens mit einem weiteren Sturmhöhepunkt gerechnet. Es ist nicht ausgeschlossen, dass es zu weiteren Stromausfällen kommt. Der Überblick über die Situation.
Sturmtief Sabine sorgte im Februar für umgestürtze Bäume. Hier auf der Strecke Wehr in Richtung Rickenbach-Bergalingen, noch vor der ...
Hochrhein Rückblick: Sturmtief „Sabine“ sorgt am Montag zwischen Hochrhein und Schwarzwald für chaotische Zustände
Rettungskräfte im Dauereinsatz, gesperrte Straßen und Schienen, Stromausfälle: Auch in den Landkreisen Waldshut, Lörrach und dem benachbarten Kanton Aargau hat Sturmtief „Sabine“ für Schäden und chaotische Zustände gesorgt. Nach bisherigen Erkenntnissen gab es jedoch keine Personenschäden.
Ein umgestürzter Baum liegt auf der Strecke Wehr in Richtung Bergalingen. Im westlichen Landkreis gab es derartige Vorfälle vereinzelt, ...
Häusern Brandbekämpfung und vieles mehr: Feuerwehr Häusern bei 22 Einsätzen in zwölf Monaten
Zu 22 Einsätzen musste die Freiwillige Feuerwehr Häusern in den vergangenen zwölf Monaten ausrücken. Zudem standen 20 Haupt- und zahlreiche Zusatz- und Sonderproben im Terminkalender. In der jüngsten Hauptversammlung standen neben dem Rückblick auch Ehrungen und Beförderungen auf der Tagesordnung.
Ehrungen bei der Feuerwehr: Rainer Moser (links) und Patrick Bühler (rechts) wurden für 30 Jahre Dienst in der Wehr geehrt, ...
Bad Säckingen Grundstücksbesitzer aufgepasst: Die Grundsteuerberechnung wird auf neue Füße gestellt
Nachdem die bisherige Praxis der Grundsteuererhebung durch die Gemeinden vom Bundesverfassungsgericht gekippt wurde, müssen die Gemeinden nun umdenken. Das verdeutlichte Bauverwaltungsleiter Peter Weiß in der jüngsten Sitzung des Hauptausschusses. Klar ist: Das System in seiner bisherigen Form wird durch ein neues abgelöst, was die Kommunen vor erhebliche Herausforderungen stellen dürfte. Ein Überblick:
Der Bundestag hat der Grundgesetzänderung bereits zugestimmt, laut der die Länder eigene Regelungen für die Grundsteuer entwickeln können.
Höchenschwand Höchenschwand soll bis spätestens 2022 schnelles Internet haben
Planer Hardy Gutmann hat im Gemeinderat Höchenschwand einen Sachstandsbericht zum Breitbandausbau gegeben. Die schlecht versorgten Orte werden zuerst bedient, das Einbringen der Leerrohre läuft planmäßig.
Fräsarbeiten sind zur Verlegung der Leerrohre für die Breitbandversorgung in Höchenschwand entlang der Kreisstraße in Frohnschwand nötig.
Kreis Waldshut Die Nothaltespur auf der B 500 bietet Lastwagenfahrern im Ernstfall einen rettenden Halt
Vor 26 Jahren wurde die Nothaltespur an der B 500 in Richtung Waldshut eingerichtet. Wie die Spur Lastwagenfahrer im Ernstfall unterstützt und wie oft diese zum Einsatz kam, erklären Verkehrsexperten.
Die Nothaltespur an der B 500 auf der Höhe von Eschbach wurde vor 26 Jahren eingerichtet, um Lastwagen im Notfall ein sicheres Anhalten ...
Hochrhein Gesunde Alternative zu Softdrinks: Alkoholfreies Bier wird immer beliebter
Alkoholfrei liegt im Trend von gesunder Ernährung. Die Brauereien Feldschlösschen und Waldhaus haben das erkannt und entwickeln bereits neue Biersorten.
Dieter Schmid, Geschäftsführer der Privatbrauerei Waldhaus, setzt beim alkoholfreien Bier auf Qualität und Geschmack.
Höchenschwand Die Besucher sind sich einig: Die Landfrauen vom Höchenschwanderberg bauen die schönste Strohskulptur
Der Sieg des zehnt Strohskulpturen-Wettbewerbs in Höchenschwand geht an die Landfrauen. Den zweiten Platz in der Publikumswertung holt sich der Zapfwellenverein mit seiner Tankstelle aus Stroh. Platz drei geht an die Feuerwehr (Drehleiter). In den ersten fünf Wochen strömen mehr als 16.000 Besucher aufs Ausstellungsgelände an der B 500.
Mit ihrer Skulptur „Max und Moritz“ gewinnen die Landfrauen den zehn Strohskulpturen-Wettbewerb in Höchenschwand.