Eishockey: Dieses Jahr kooperieren die Schwenninger Wild Wings mit dem DEL2-Ligisten EHC Freiburg, um sich gegenseitig zu unterstützen. Für die jungen Akteure der Wild Wings eine gute Möglichkeit, mehr Einsatzminuten zu sammeln.

Das könnte Sie auch interessieren

Cedric Schiemenz erhält ab sofort die Förderlizenz und wird bereits am heutigen Dienstag für den EHC Freiburg gegen Kassel auflaufen. „Zunächst war es schwierig, die Kooperation aufgrund von Corona mit Leben zu füllen. Nun, da der Kader etwas größer ist, haben wir die Möglichkeit dazu. Für Cedric Schiemenz ist es gut, um Spielpraxis zu bekommen und sich weiter zu empfehlen“, begründet Schwenningens Manager Christoph Kreutzer die Förderlizenz für Schiemenz.

Der Transfer kam wohl auch deshalb so kurzfristig zustande, weil die Freiburger zwei Wochen auf Niko Linsenmaier verzichten müssen.