Kreisliga A, Ost

Spvgg. Wutöschingen – SV BW Murg 0:5 (0:2). - Tore: 0:1 (13.) und 0:2 (29.) beide Lo Presti; 0:3 (54.) Yilmaz; 0:4 (55.) Palit; 0:5 (76.) Maenza. – SR: Uwe Seifert (Waldshut). – Z.: 100.

Die Wutöschinger hatten zunächst die beste Möglichkeit und setzten diese an die Latte. Der Aluminiumtreffer war der Weckruf für den SV BW Murg. Francesco Lo Presti brachte mit einem Doppelpack die Gäste in Führung. „Es war wichtig, dass wir auch nach der Pause konzentriert weiter gespielt haben“, freute sich Murgs Trainer Sven Oertel über den gelungenen Saisonauftakt seiner Elf in Wutöschingen. Auch nach der Pause war die Oertel-Elf die spielbestimmende Mannschaft und hatte den Gegner fest im Griff. Die Wutöschinger hatten im Spiel wenige Chancen und mussten sich den Gästen geschlagen geben.

SV Rheintal – SC Lauchringen 2:4 (1:1). – Tore: 0:1 (29.) Roith; 1:1 (40.) Mayer; 1:2 (67.) und 1:3 (70.) beide Kern; 2:3 (73./FE) Schume; 2:4 (80.) Manneh. – SR: Mesut Gürses (Höchenschwand). – Z.: 120.

Im Derby konnte der SC Lauchringen als Sieger vom Platz gehen. Zunächst entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in dem der Gast mit der Zeit immer stärker wurde. Der SC Lauchringen nutzte seine Chancen. In der Schlussphase wurde es nach dem 2:3 Anschlusstreffer nach Strafstoß durch Matthias Schume noch einmal spannend. Sezer-Michael Kern hatte mit seinem Doppelpack großen Anteil am Lauchringer Derbysieg.

FC Geißlingen – FC Weizen 1:1 (1:1). – Tore: 1:0 (38) Bercher; 1:1 (41.) Eichhorn. – SR: Leonardo Vallone (Albbruck). – Z.: 80. – Bes.: GR für Boholt (FCG/73.).

Zum Saisonauftakt mussten sich beide Mannschaften mit der Punkteteilung zufrieden geben. Der FC Geißlingen erwischte den besseren Start und konnte durch ein schön heraus gespieltes Tor von Pascal Bercher in Führung gehen. Die Gäste aus Weizen rüttelte das Gegentor wach. Tobias Eichhorn wurde nach Freistoß für den FC Weizen angespielt und blieb eiskalt vor dem Tor. Nach dem Seitenwechsel hatten beide Mannschaften gute Chancen zur Führung. In der Schlussphase kassierte der FC Weizen die Ampelkarte und musste in Unterzahl weiterspielen. Der FC Geißlingen konnte das Überzahlspiel nicht nutzen, um einen Sieg einzufahren.

SV Stühlingen – VfR Horheim 1:2 (0:0). – Tore: 0:1 (67.) Pietzke; 1:1 (72.) Albiez; 1:2 (90.+4) I. Demir. – SR: Serkan Öz (Gurtweil). – Z.: 120.

SVS-Trainer120. – Fabian Spitz sprach von einem Sommerkick, den die Zuschauer in Stühlingen erleben mussten. Zunächst spielten beide Mannschaften vorsichtig und hatten wenige Torchancen. Der VfR Horheim machte den Anfang und konnte nach einer guten Stunde durch Jannis Pietzke in Führung gehen. SVS-Routinier Marcel Albiez erzielte den Ausgleich für den Aufsteiger aus Stühlingen. Nach dem Ausgleich waren die Stühlinger die bessere Elf und konnte ihre Chancen nicht nutzen. In der Nachspielzeit mussten sich die Hausherren nach einem Tor von Ilhan Demir geschlagen geben.

FC Grießen – SG Mettingen/Krenkingen 0:4 (0:1). – Tore: 0:1 (14.) D. Bächle; 0:2 (50.) Gantert; 0:3 (61.) J. Bächle; 0:4 (86.) Kaiser. – SR: Bruno Basler (Dillendorf). – Z.: 100.

Der Aufsteiger aus dem Klettgau konnte zunächst gut mithalten gegen die Überraschungsmannschaft der Vorsaison. Die Gäste gingen durch Daniel Bächles Tor mit einer knappen Führung in die Halbzeitpause. Im zweiten Durchgang schaltete die Isele-Elf einen Gang höher und konnte durch Tore von Simon Gantert und Julian Bächle das Spiel frühzeitig entscheiden. Das Tor von Jannik Kaiser kurz vor dem Ende der Partie war der Schlusspunkt eines verdienten und zu keiner Zeit gefährdeten Sieg der Gäste.

C.S.I. JR Laufenburg – SV Albbruck 5:2 (3:0). – Tore: 1:0 (18.) Di Stefano; 2:0 (22.) und 3:0 (45.+2) beide Hoti; 3:1 (62.) Hoffmann: 4:1 (64.) Tardo; 5:1 (69.) N. Girgenti; 5:2 (84./FE) L. Jehle. – SR: Artur Schütz (Wehr). – Z.: 80. – Bes.: GR für Gruschei (SVA/54.).

Die technisch starken Hausherren waren von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft. Die Elf von Trainer Salvatore Spano setze den Gegner unter Druck und nutzte ihre Chancen. Nach der Drei-Tore-Führung schalteten die Laufenburger Kicker in Überzahl einen Gang zurück. Beim 5:2 für C.S.I. lupfte Nicolo Girgenti den Ball aus 35 Meter sehenswert ins Tor. Berhon Hoti gelangen zwei Tore im Spiel.

FC Bad Säckingen – Spvgg. Brennet-Öflingen 1:3 (0:1). – Tore: 0:1 (33.) Bernauer, 1:1 (67.) Ves. Radic, 1:2 (72.) Bernauer, 1:3 (90.+2) Arato. – SR: Gaspare Lombardo (Rheinfelden). – Z.: 110.

Kreisliga A, West

SV Eichsel – SV Todtnau 2:2 (0:0). – Tore: 1:0 (57.) Hoffmann; 2:0 (67.) Karau; 2:1 (78.) Bosl; 2:2 (90.) Böhler. – SR: Julien Braun (Weil). – Z.: 90. – Bes.: Bosl (SVT/90.) verschießt FE.

Eichsels Co-Trainer Sergio Beltrani war mit dem ersten Auftritt seiner Elf in der Kreisliga A sehr zufrieden. „Drei Punkte wären verdient gewesen“, brachte Beltrani die Leistung des Aufsteigers auf den Punkt. Der SV Eichsel hat das Spielgeschehen im Griff und musste in der Schlussphase mehrmals verletzungsbedingt wechseln und kam so aus dem Konzept.

FV Degerfelden – FC Wehr 2:2 (0:0). – Tore: 1:0 (57.) Malerba; 2:0 (73.) Streule; 2:1 (75.) Kühne; 2:2 (81.) Seger. – SR: Timo Bugglin (Weil). – Z.: 70.

Der FV Degerfelden nutzte zwei Fehler des FC Wehr eiskalt aus und konnte mir 2:0 in Führung gehen. Der Absteiger aus Wehr verhinderte Schlimmeres, kämpfte sich mit zwei Toren zurück und schaffte den Ausgleich. In der Nachspielzeit hatte Steven Bertolotti die größte Chance, um den Sieg nach Hause zu nehmen. Der FCW-Kapitän scheiterte am Degerfeldens Schlussmann Chris Dunke.

TuS Lörrach-Stetten – FC Steinen-Höllstein 1:2 (0:1). – Tore: 0:1 (41.) Gerspacher; 1:1 (60.) Alici; 1:2 (90.+2) Pinar. – SR: Ralf Brombacher (Kandern). – Z.: 120.

SF Schliengen – SV Schopfheim 2:1 (1:1). – Tore: 0:1 (8.) Osswald; 1:1 (18./FE) Lehmann; 2:1 (60.) Martijn. – SR: Antonio Paolucci (Weil). – Z120.

TuS Kl. Wiesental – TuS Binzen 2:2 (1:2). – Tore: 0:1 (12.) Hupfer; 1:1 (35.) Kasimir; 1:2 (43./FE) Rakus; 2:2 (90.) Hafensteiner. – SR: Marc Pertler (Rheinfelden). – Z.: 80.

FC Hausen – FC Huttingen 5:2 (0:2). – Tore: 0:1 (9.) Perrone; 0:2 (45.+1) Budinik; 1:2 (50.) Fritzsche; 2:2 (61.) Hug; 3:2 (82.) und 5:2 (90.) beide B. Wunderlich; 5:2 (90.+5) Wagner. – SR: Steve Blaschke (Grenzach-Wyhlen). – Z.: 50. – Bes.: GR für Grötz (Huttingen/90.+3).

SV Weil II – FC Hauingen 1:2 (1:1). – Tore: 0:1 (1.) Vogt; 1:1 (15.) Kyburz; 1:2 (90.+2) Meier. – SR: Toni Mossa (Rheinfelden). – Z.: 100. – Bes.: GR für Müller (SVW/51.) und Knab (SVW/90.+1).

FV Lörrach-Brombach III – SV Liel-Niedereggenen 1:4 (1:1). – Tore: 1:0 (15.) Ruf; 1:1 (17.) Lindemann; 1:2 (59.) Großklaus; 1:3 (85.) Bau; 1:4 (90.+1) Summ. – SR: Christian Eiletz (Rheinfelden). – Z.: 40.