Fußball-Kreisliga A, Ost: – Wer hätte es geglaubt? C.S.I. JR Laufenburg ist nach Spitzenreiter SG Mettingen/Krenkingen und dem FC Geißlingen die drittstärkste Kraft in der Liga. Mit acht Punkten Rückstand zur Spitze, sechs fehlen zu Platz zwei. Umso interessanter ist die Partie gegen den Bezirksliga-Absteiger Spvgg. Brennet-Öflingen.

20 Punkte hat die Elf von Trainer Salvatore Spano auf dem Konto. Sieben mehr als der Gegner am Samstagabend aus Brennet-Öflingen. Seit drei Spielen ist der C.S.I. – bei zwei Siegen und einem Remis – unbesiegt. Die Aussichten, dass Spanos Jungs diesen Trend fortsetzen, sind gut. Die Spvgg. Brennet-Öflingen ist noch nicht in Schwung. Obwohl sie zuletzt beim 3:2 gegen die Landesliga-Reserve des SV 08 Laufenburg eine richtig starke Leistung zeigte.

Das könnte Sie auch interessieren

Sind wieder alle an Bord und wieder fit, will die Spvgg. durchstarten. Es ist anzunehmen, dass das Team von Trainer Urs Keser allmählich seinen Rhythmus findet. Dann dürfte es zu den stärksten Teams der Liga zählen.

Der SC Lauchringen scheint sich in der Spitzengruppe festzusetzen. Platz vier ist eine schöne Momentaufnahme nach der dürftigen zurückliegenden Saison. Mit dem 3:0 gegen den SV Stühlingen im Rücken fährt SC-Trainer Carmine Marinaro mit seinen Kickern zum SV Nöggenschwiel.

In der vergangenen Runde holten die Lauchringer gegen den SV Nöggenschwiel vier Punkte. Das könnte auch diesmal klappen. Der SV Nöggenschwiel ist nach dem tollen Start völlig aus den Fugen geraten. Zuletzt setzte es ein 0:4 beim FC 08 Bad Säckingen.

Zwei Sieg in Folge. Das beflügelt. Die Spvgg. Wutöschingen entfernt sich vom Tabellenkeller. Gerade rechtzeitig für das Duell gegen Tabellenführer SG Mettingen/Krenkingen kommen die Wutachtäler in Schwung. Vielleicht schafft es die Elf von Trainer Daniel Pietzke, die SG zu ärgern. Allerdings spult der Tabellenführer sein Programm bisher ziemlich souverän runter.

Gut präsentiert hat sich der SV BW Murg trotz des 0:1 bei der SG Mettingen/Krenkingen. Ein Strafstoß musste her, damit die Blau-Weißen besiegt wurden. Der nächste Hit steht an. Der FC Geißlingen kommt nach Murg. Die Murger haben in dieser Begegnung Nachholbedarf. Zwei Mal verloren sie in der vergangenen Runde – mit 2:3 und 0:2. Das wollen BW-Trainer Sven Oertel und seine Elf ändern.

12. Spieltag der Fußball-Kreisliga A, Ost mit Schiedsrichter-Ansetzungen und SK-Tipps

Samstag, 17.15 Uhr:

C.S.I. JR Laufenburg – Spvgg. Brennet-Öflingen (Vorsaison: -/-). – SR: Stefan Wagner (Weilheim). – SK-Tipp: 2:2.

Sonntag, 14.30 Uhr:

SV BW Murg – FC Geißlingen (2:3/0:2). – SR: Antonio Paolucci (Lörrach). – SK-Tipp: 2:2.

Spvgg. Wutöschingen – SG Mettingen/Krenkingen (1:1/2:5). – SR: Serkan Öz (Gurtweil). – SK-Tipp: 1:3.

SV Nöggenschwiel – SC Lauchringen (0:1/2:2). – SR: Kurt Schneeberger (Riedmatt). – SK-Tipp: 2:1.

FC Grießen – SV Rheintal (-/-). – SR: Artur Schütz (Wehr). – SK-Tipp: 2:0.

FC Weizen – FC 08 Bad Säckingen (-/-). – SR: Jamy-James Knittle (Untermettingen). – SK-Tipp: 3:3.

SV Stühlingen – SV Albbruck (-/-). – SR: Niklas Unger (Mühlausen-Ehingen). – SK-Tipp: 3:1.

VfR Horheim-Schwerzen – SV 08 Laufenburg II (-/-). – SR: Mesut Gürses (Höchenschwand). – SK-Tipp: 1:1.

Nur bis 19. Juli: drei Monate lang alle Artikel in Web und App für nur 14,99 € lesen. Hier gehts direkt zum Angebot.