Die Gastgeber waren hin und her gerissen: „Wir mussten elf Stammspieler ersetzen, haben Matthias Stoll und Benno Huber reaktiviert. Wenn du 2:0 führst und in Überzahl spielst, ist ein 2:2 zu wenig“, so Trainer Michael Hagmann: „Aber angesichts der Tatsache, dass das 0:0 zur Pause für uns ein Geschenk war, sollten wir mit dem Punkt zufrieden sein.“

Fußball-Bezirksliga

Im ersten Abschnitt dominierte der Gast aus Weil am Rhein: „Ali Kassem hatte zwei Riesenchance, traf unter anderem ans Lattenkreuz“, sao BFC-Trainer Deniz Aytac. Auch für ihn war es ein Wechselbad der Gefühle: „Wir müssten locker mit 3:0 führen und liegen nach der Pause plötzlich mit 0:2 zurück – durch zwei geschenkte Tore.“

Das könnte Sie auch interessieren

Zunächst war Marius Oberle im Getümmel wohl zuletzt am Ball, nachdem Michael Emmerich einen Freistoß vors Tor gespielt hatte: „Ich denke, dass der Ball von einem unserer Spieler abgefälscht war. Also ein halbes Eigentor“, so Aytac, der kurz danach mit ansehen musste, wie Emmerich einen Eckball direkt ins kurze Eck zum 2:0 verwandelte.

Drei Minuten später schickte Schiedsrichter Gaspare Lombardo den Friedlinger Neuzugang Daniel Mundinger mit Gelb-Rot vom Platz: „Dann musst du das einfach runterspielen“, so Hagmann, der zur Pause den ebenfalls Gelb-Rot-gefährdeten Steffen Hönig in der Kabine gelassen hatte.

Das könnte Sie auch interessieren

Doch dann kreuzten sich binnen fünf Minuten zwei Mal die Wege von Michael Emmerich und dem kurz zuvor eingewechselten Mohamad Kassem. Beide Male lag der Gästespieler am Boden und in beiden Fällen zeigte Lombardo auf den Punkt: „Höchst zweifelhaft“, befand Hagmann, während Aytac bei diesen Szenen keinerlei Grund zur Diskussion sah. Kapitän Ali Kassem blieb locker, versenkte beide Strafstöße gegen Martin Villinger.

Unterm Strich, so Aytac, sei der Punkt bei 70 Prozent Spielanteilen zu wenig: „Aber wir bleiben bescheiden und freuen uns erstmal über den ersten Punktgewinn.“ Besonders strich er die Moral seiner Elf heraus, die in Unterzahl gut agiert habe: „Vor nicht allzu langer Zeit hätten wir in dieser Situation noch zwei Tore kassiert. Es geht voran – und wir haben aber auch noch genug Luft nach oben.“

Alle Spielberichte der Fußball-Bezirksliga Hochrhein gibt es hier

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €