Thema & Hintergründe

FC RW Weilheim

Logo FC RW Weilheim

In Rot-Weiß spielen die Weilheimer schon seit 1978, doch erst 2005 rückten die Farben in den Vereinsnamen. Vor 14 Jahren lösten sich die Fußballer vom TuS Weilheim. Zwei Jahre wurde mit der Rückkehr in die Bezirksliga ein Höhenflug eingeleitet, der im Bezirkspokalsieg 2010 und der Vizemeisterschaft 2011 mündete. Der Sprung in die Landesliga blieb gegen die Spvgg. Untermünstertal allerdings verwehrt. Zehn Jahre nach dem Aufstieg ging es 2017 für ein Jahr zurück in die Kreisliga A.

Neueste Artikel
Bezirksliga Hochrhein VfB Waldshut lädt zum „El clasico“ der Bezirksliga in die Schmittenau
Fußball-Bezirksliga: Derby in der großen Kreisstadt gegen den FC Tiengen 08 soll die Massen locken. Im Westen hat der TuS Efringen-Kirchen den Nachbarn aus Wittlingen zu Gast. Benefizaktion beim SV Herten vor dem Spiel gegen den FC Wallbach. Jupp Bruckmann tippt den zweiten Spieltag
Derby: Zum letzten Duell in der Schmittenau – im Oktober 2016 – führte Schiedsrichter Mirco Radtke aus Maulburg die Mannschaften des FC Tiengen 08 und des VfB Waldshut aufs Spielfeld. Von der damaligen Besetzung werden morgen nur noch wenige Spieler dabei sein.
FC RW Weilheim Das neue Trainer-Duo traut der jungen Elf des FC RW Weilheim viel zu
Vor dem Saisonstart der Fußball-Bezirksliga, Hochrhein (16 und Schluss): Michael Seifert und Oliver Neff übernehmen gleichberechtigt den letztjährigen Aufsteiger und wollen die interne Zusammenarbeit mit der „Zweiten“ und den A-Junioren weiter forcieren
Zwei Mal zwei Neue: Ex-Interimstrainer und neuer Sportchef Michael Emmerich (hinten, Mitte) begrüßt beim FC RW Weilheim das Trainer-Duo Oliver Neff (li.) und Michael Seifert sowie die Spieler Adrian Lubovci (vorn, links) und Fabian Wagner.