Fußball-Bezirksliga: – Mit drei neuen Spielern geht der FC Wallbach in die Frühjahrsrunde. Wie Sportchef Florian Hoschke bestätigt, werden Timo Bernauer und Tolga Polat vom Nachbarn Spvgg. Brennet-Öflingen sowie Felix Schwarzwälder vom FV Lörrach-Brombach in der Winterpause zum Kader stoßen.

Das könnte Sie auch interessieren

Jüngster im Trio ist Felix Schwarzwälder, der im Nachwuchs des FV Lörrach-Brombach ausgebildet wurde. „Er hat bis zu den C-Junioren beim FC Wallbach gespielt und ist dann nach Lörrach gewechselt“, freut sich Hoschke, dass das Eigengewächs den Weg zurück ins Flößerstadion antritt. Der Mittelfeldspieler absolvierte nach seinem Wechsel aus der Jugend zu den Aktiven einige Spiele für die Reserve in der Bezirksliga.

Torgarantie: Timo Bernauer verlässt nach drei Jahren die Spvgg. Brennet-Öflingen. Der 27-jährige Stürmer aus Hänner schließt sich dem FC Wallbach an.
Torgarantie: Timo Bernauer verlässt nach drei Jahren die Spvgg. Brennet-Öflingen. Der 27-jährige Stürmer aus Hänner schließt sich dem FC Wallbach an. | Bild: Scheibengruber, Matthias

Einen Stürmer mit Torgarantie hatte Trainer Andreas Braunagel seit langem auf der Wunschliste. Zu viele Chancen ließen die Wallbacher in der Vorrunde liegen, was mit ein Grund für den aktuellen Tabellenplatz 11 ist. Künftig wird Timo Bernauer aus Hänner im Angriff wirbeln.

Der 27-Jährige war im Winter der Saison 2016/17 vom FC Rotzel zum damaligen Bezirksligisten Spvgg. Brennet-Öflingen gewechselt und erzielte dort in 45 Spielen stolze 34 Tore, konnte aber den Abstieg im Sommer 2019 nicht verhindern. In der Vorrunde der Kreisliga A, Ost netzte Bernauer immerhin zwölf Mal ein. Seine Wurzeln hat Bernauer beim FC Rotzel, spielte als Aktiver aber auch beim SV 08 Laufenburg und FC Steinen-Höllstein.

Pause beendet: Tolga Polat, der in der vergangenen Saison für die Spvgg. Brennet-Öflingen zwölf Tore erzielt hat, wechselt in der Winterpause zum FC Wallbach.
Pause beendet: Tolga Polat, der in der vergangenen Saison für die Spvgg. Brennet-Öflingen zwölf Tore erzielt hat, wechselt in der Winterpause zum FC Wallbach. | Bild: Scheibengruber, Matthias

Bei diesen beiden Vereinen, aber auch schon beim FSV Rheinfelden und in der Schweiz war Tolga Polat bereits aktiv. Zuletzt hatte der 37-jährige Bad Säckinger einen Pass bei der Spvgg. Brennet-Öflingen.

Video: Scheibengruber, Matthias

Hier traf der Stürmer zwölf Mal in 28 Spielen, verließ den Verein aber nach der Saison wieder – mit unbekanntem Ziel. Ab sofort spielt auch Polat, der als Jugendlicher beim FC 08 Bad Säckingen spielte, für den FC Wallbach.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €