Marco, was sagen Sie zur aktuellen Tabelle? 15 Punkte und fünfter Platz für den SV Buch nach acht Spielen.

Es ist sehr gut für uns gelaufen. Da sind aber auch schon Bonuspunkte drin, mit denen wir nicht gerechnet haben.

Marco Holzapfel (22) ist ein echtes Eigengewächs des SV Buch, durchlief dort alle Jugendmannschaften. Im Juli 2016 rückte er in den Bezirksliga-Kader, in dieser Saison wurde der Elektroniker zum Kapitän bestimmt. Sein Bruder Frank spielt in der „Zweiten“, der jüngere Bruder André spielt noch bei den A-Junioren.
Marco Holzapfel (22) ist ein echtes Eigengewächs des SV Buch, durchlief dort alle Jugendmannschaften. Im Juli 2016 rückte er in den Bezirksliga-Kader, in dieser Saison wurde der Elektroniker zum Kapitän bestimmt. Sein Bruder Frank spielt in der „Zweiten“, der jüngere Bruder André spielt noch bei den A-Junioren. | Bild: Scheibengruber, Matthias

Und das, obwohl Stammspieler wie Simon Eckert, Pascal Pecoraro und Dawid Armanowski verletzt ausfallen.

Darin zeigt sich unser Zusammenhalt und die Einstellung der Jungs. Gemeinsam können wir diese Ausfälle kompensieren. Ein weiterer Vorteil ist es, dass unser Kader jetzt etwas größer ist und auch gut verstärkt wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Was Spielern nicht immer gefällt?

Natürlich wird der Konkurrenzkampf bei so einem Kader größer. Dann landest du eben auch mal auf der Bank, was mir ja auch schon passiert ist. Im nächsten Training haut man sich eben umso mehr rein und gibt richtig Gas, um wieder in die Mannschaft zu rücken.

Video: Scheibengruber, Matthias

Mittlerweile sind einige junge Spieler dabei. Wie klappt das mit den „alten Hasen“?

Hervorragend. Es spielt bei uns keine Rolle, ob einer 20 oder 30 ist. Der Teamgeist stimmt und wir unternehmen auch abseits des Vereins einiges gemeinsam.

Seit 2011 spielt der SV Buch in der Liga, ohne Titel-Ambitionen und Abstiegsgefahr. Wo bleibt da die Motivation für euch?

Nun, wir haben super Fans, die Stimmung machen, wie ich das bei keinem anderen Verein erlebe. Bei jedem Heimspiel stehen 200 Leute an der Seitenlinie – klasse! Dann ist es einfach toll, sich mit einem so kleinen Verein und einem Kader, dessen Spieler ja fast alle aus Buch oder den Nachbargemeinden kommen, in der Liga etabliert zu sein. Das wollen wir jedes Jahr aufs Neue bestätigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Und mit 40 Punkten lasst ihr es laufen?

Ganz so extrem ist es nicht. Natürlich fällt etwas Druck ab. Aber grundsätzlich streben wir einen einstelligen Platz an. Vielleicht schaffen wir es ja diese Saison, länger oben mitzumischen und zu Hause wieder eine Macht zu werden.

Sie sind jetzt Kapitän, organisieren unter anderem den Ausflug. Wo geht‘s hin?

Wir müssen das noch abstimmen. Aber ich hoffe, dass wir im Sommer endlich mal wieder nach Mallorca fliegen. Da waren wir schon länger nicht mehr.

Fragen: Matthias Scheibengruber

Das findet Marco Holzapfel besser...

Mittelmeer oder Bodensee?

„Mittelmeer – Hauptsache Süden“

Wein oder Bier?

„Weintrinker bin ich nicht. Also Bier“

Messi oder Ronaldo?

„Beide spielen seit Jahren konstant“

Schwarze oder bunte Kickschuhe?

„Ich hatte zwar schon bunte Schuhe. Aber Schwarze passen besser zu unseren schwarzen Trikots.“

Rock oder Hip-Hop?

„Ich mag deutschen und amerikanischen Hip-Hop. Eigentlich gefällt mir da alles ganz gut“