Fußball-Bezirksliga: – Die kurioseste – und für Kapitän Benedict Schneider doch eher schmerzhafte – Szene spielte sich in der 50. Minute ab. Schneider machte sich auf, den Ball für einen Eckstoß zu holen, kam dabei aber mit dem Hund eines Zuschauers ins Gehege. Der Vierbeiner hatte die Gunst der Stunde ergreife wollen und freute sich über das neue Spielgerät. Als Schneider indessen auf sein Recht zur Spielfortsetzung pochte, schnappte der Hund zu, erwischte den Wittlinger Spielführer an der Wade. Nach kurzer Behandlung der blutenden Wunde, setzte Schneider die Partie fort, ging erst in der 79. Minute vom Platz.

Klare Sache: Timo Glattacker (vorn, gegen den Bucher Mario Hoppe)
Klare Sache: Timo Glattacker (vorn, gegen den Bucher Mario Hoppe) | Bild: Scheibengruber, Matthias

Weniger spektakulär verlief der Rest des Spiels, das sich zu einer klaren Angelegenheit für die Hausherren entwickelte. Allerdings hatten die schnellen Tore von Timo Glattacker zum 2:0-Vorsprung nicht den gewünschten Effekt. Der Gast wehrte sich, hatte gute Offensivaktionen und scheiterte mehrmals am gut reagierenden Aykut Kaya im Wittlinger Kasten. „Seine Paraden machten den Unterschied“, befand denn auch Gästetrainer Thorsten Meier und lobte den einst auch für den FV Lörrach-Brombach aktiven Schlussmann.

Video: Daniel Sütterlin

Mit dem Seitenwechsel hatte Richard Lorenz mit dem 3:0 endgültig die Weichen auf Sieg gestellt, was seine Mitspieler offensichtlich verleiteten, einen Gang zurück zu schalten: „Wenn wir dauerhaft vorn mitspielen wollen und am Ende der Saison einen Grund für eine Feier möchten, dann müssen wir diese Geister besiegen“, fand Trainer Tiziano Di Domenico angesichts der Nachlässigkeiten durchaus Ansätze zur Kritik: „Diese beiden Gegentreffer in der Schlussphase ärgern mich gewaltig.“

Beim Gast sah Thorsten Meier gute Ansätze: „Wir müssen ständig die Formation wechseln. Das tut dem Spielfluss nicht gut. Aber wir trainieren fleißig und arbeiten sehr konzentriert“, sendete er positive Signale aus dem Lager der Verbandsliga-Reservisten.

FC Wittlingen – FV Lörrach-Brombach II 5:2 (3:0). – Tore: 1:0 (5.) und 2:0 (15.) beide Glattacker; 3:0 (45.+2) Lorenz; 3:1 (72.) Komljenovic; 4:1 (76.) Kassem Saad; 5:1 (81.) Imbrogiano; 5:2 (86.) Rodriguez. – SR: Christian Eiletz (Rheinfelden). – Z.: 130.

Alle Spielberichte der Fußball-Bezirksliga Hochrhein gibt es hier