unserer Sportredaktion

Fußball-Bezirksliga: SG Reichenau/R.-Waldsiedlung – 1. FC Rielasingen-Arlen II 4:5 (3:0). – In einer Partie, in der die SGR 60 Minuten lang das Spiel dominierte, gingen die Gäste doch als Sieger vom Platz.

Sättele macht vier Tore in 60 Minuten

Das muntere Scheibenschießen eröffnete Sättele, der nach einer Hereingabe von N. Weltin das 1:0 erzielte. Nur kurze Zeit später wurde der andere Weltin-Bruder im Strafraum zu Fall gebracht. Sättele verwandelte souverän. In der 25. Minute bediente wieder F. Weltin den bärenstarken Sättele, der den Ball zum Hattrick im Tor unterbrachte. Nach der Pause das gleiche Bild – die SGR gab den Ton an und nach einer Hereingabe kam wieder Sättele und traf zur vermeintlichen Vorentscheidung.

4:0 war keine Vorentscheidung

Doch es sollte anders kommen. Die Gäste kamen aus dem absoluten Nichts zum 1:4. Nach einem langen Ball setzte Bohlander seinen Körper clever ein (wenn der Verteidiger nicht hinfällt, gibt es kein Foul) und traf abgezockt ins Tor. Danach lief bei der Heimelf gar nichts mehr. Ettwein traf zum 2:4 und nachdem Mendes aus sehr spitzem Winkel unter die Latte traf, war das Momentum aufseiten der Rielasinger.

Glücklicher Rielasinger Sieg

Dann ging zehn Minuten vor Schluss ein Rielasinger im Strafraum zu Boden. Den Strafstoß verwandelte Bakici zum Ausgleich. Zum Ende kam es, wie es kommen musste. Nachdem Rentschler einen Abschluss stark parieren konnte, traf Ettwein zum glücklichen Sieg für die Rielasinger. (db)

Tore: 1:0 (10.), 2:0 (14./FE), 3:0 (25.), 4:0 (60.) alle A. Sättele, 4:1 (64.) Bohlander, 4:2 (68.) Ettwein, 4:3 (69.) Mendes, 4:4 (79./FE) Bakici, 4:5 (90.) Ettwein. – SR: Teufel (Konstanz). – Z: 100.

Infos und Storys zur Bezirksliga Bodensee finden Sie hier: