Vertreter der Stadt, des Landkreises, der Ordnungskräfte und anderer Organe stehen darüber schon seit längerem im Austausch. Die Stadtverwaltung wappnet sich juristisch für ein Verbot. Die Entscheidung ist nicht einfach Doch die rechtliche