Um kurz nach 15 Uhr klicken die Handschellen: Zwei Justizvollzugsbeamte führen den Hausverwalter ab, der zahlreiche Eigentümergemeinschaften in Villingen-Schwenningen, Furtwangen und anderen Gemeinden im Kreis um fast 700 000 Euro gebracht