Bei den Bauarbeiten in den Ringanlagen sind bei der Anlage eines Weges riesige Betonsteine aufgetaucht, Überreste eines Luftschutzbunkers, wie sich ein Zeitzeuge erinnert. Der Bunker habe Ausmaße von rund 15 auf acht Meter gehabt. Er war ein Teilen