Während des Corona-Lockdowns in Schwenningen und Tuttlingen kam es zu Vorfällen, bei denen sich Unbefugte Zugang zum Videounterricht an Schulen verschafft hatten, um dort pornografisches Material einzuspielen. Die Schüler wurden unfreiwillig zu