Am Ende eines langen und teilweise emotionalen Verhandlungstages ist am Mittwochabend das Urteil gefallen: Der Angeklagte, der im Juli 2019 auf der Schwenninger Steige einen Verkehrsunfall verursacht hat, bei dem drei Menschen getötet und vier