Erst Ende März wurde der Komet vom Weltraumteleskop des Near-Earth Object Widefield Infrared Survey Explorer, kurz NEOWISE, entdeckt. Die Forschungseinrichtung ist daher auch Namensgeber für diesen seltenen Gast aus dem Weltall, der laut ersten