Monatelang hat das Coronavirus mit all seinen Einschränkungen für mächtig Frust bei Gastronomen und Hoteliers gesorgt. Und als das Geschäft zuletzt wieder einigermaßen anlaufen durfte, machte schlechtes Wetter der Tourismusbranche einen fetten