Doch keine Protest-Aktion gegen die Corona-Maßnahmen: Eigentlich hatte ein Veranstalter geplant, am Samstag, 1. Mai, mit einem Aufzug durch Donaueschingen zu laufen, um Unmut gegenüber den Corona-Kurs der Bundesregierung zu äußern. Daraus wird jetzt