Zahlreiche Narren verfolgten die Fällaktion am Montagnachmittag auf dem Marktplatz. Aus Sicherheitsgründen wurde der Narrenbaum gefällt. Mit absoluter Präzision gingen Feuerwehr, Polizei und Waldarbeiter vor.

Schon beim morgendlichen Zunftmeisterempfang waren die Blicke der Verantwortlichen gen Himmel gegangen, wo der anhaltend stürmische Wind für Sorgenfalten sorgte, denn der Narrenbaum wogte hin und her. Mehrere Besprechungen mit Ordnungsamt, Polizei, Feuerwehr und Zunft folgten und dann wurde entschieden, dass der Narrenbaum gefällt werden soll.

Der Marktplatz wurde abgesperrt und nach wenigen Minuten war die Arbeit erledigt.