Fasnet in Pfullendorf

Fasnacht Was findet statt, was ist abgesagt? Die Fastnachts-Termine 2022 in der Region
Im Jahr 2022 müssen die Narren in der Region wegen Corona wieder einiges absagen. Was zwischen Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein voraussichtlich dennoch stattfindet und was nicht.
Bild : Fastnacht: Welche Termine finden statt?
Alles zur Narrenzeit
Auf die Schneller ist auch bei der Fasnet 2022 Verlass – Sie wecken am morgigen Schmotzigen Dunschtig um 5 Uhr mit ihren ...
Pfullendorf Fasnet in Pfullendorf – was geht und was nicht?!
Die Stegstreckerzunft hat ihren Narrenfahrplan getreu dem Motto ausgerichtet „S‘wär wieder a Freid“. Welche Veranstaltungen finden statt und welche fallen Corona zum Opfer?
Pfullendorf Stegstrecker Pfullendorf halten ihr Versprechen: Puppenumzug begeistert digital
Andersch ghot‘s au: Unter diesem Motto fand der traditionelle Rosenmontagsumzug digital statt.
Die Hänsele jucken die Stadt runter: Allerdings nur auf dem heimischen Bildschirm und in Form von kleinen Puppen.
Meßkirch Meßkircher Fasnachter waren am Schmotzigen unterwegs
Dass die Stadt Meßkirch ein echtes Narrennest ist, wurde am Schmotzigen deutlich. Zahlreiche Narren feierten Fasnet trotz der wegen der Corona-Pandemie sehr eingeschränkten Möglichkeiten auch auf der Straße.
Holger (links) und sein Bruder Roland Schank (rechts) war am Schmotzigen in Meßkirch unterwegs.
Pfullendorf Schmotziger Dunschtig: Pfullendorfer Rathaus erstmals erfolgreich gegen die Narren verteidigt!
Ungewöhnlich verlief der Schmotzige Dunschtig auch in Pfullendorf: Der Rathausschlüssel bleibt in der Hand des Bürgermeisters und die Stegstreckerzunft entwickelt ein närrisches Spielzeug.
Erstmals in der langen Geschichte der Pfullendorfer Fasnet ist es nun „Schultes“ Thomas Kugler gelungen, am Schmotzigen ...
Pfullendorf Die Pfullendorfer sind einfach fasnetsverrückt: Ein Blick in die alten Zeiten
Die Fasnet wird in Pfullendorf für Narren gefühlt schon ewig gefeiert. Ein Blick in die Vergangenheit zeigt, nach Verboten und Einschränkungen durch die Obrigkeit stand sie immer wieder auf. Das wird sicher auch nach den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie geschehen. Wetten?
Rosenmontagszug anno dazumal: Der Spaß steht den Narren ins Gesicht geschrieben. Fasnet war schon immer eine tolle Sache.
Pfullendorf Fasnet in Pfullendorf – bunte Bändel, tolle Musik und der besondere „Erlkönig“
Die Pfullendorfer lassen sich vom Lockdown die Fasnet nicht gänzlich verbieten und haben pfiffige Ideen.
Fasnetsbändel aus nicht alltäglicher Perspektive am Oberen Tor.
Meßkirch Offizielle Fasnet ist in Meßkirch komplett abgesagt
Die Meßkircher Katzenzunft organisiert wegen der Corona-Auflagen keine närrischen Termine, es wird auch kein Narrenbaum gestellt. Die Innenstadt wurde dennoch etwas närrisch geschmückt.
Der Narrenbaum von Altnarrenvater Gerhard Fritschi und Altnarrenmutter Ursula Fritschi.
Pfullendorf Denkinger Narrentreffen – natürlich mit konformen Abstand
Die Holzhauderezunft aus Denkingen beteiligt sich an SÜDKURIER-Aktion mit einem Fasnachtsvideo. Zwei Überlinger Hästräger sind auch dabei. Es soll ein kleiner Vorgeschmack auf das dreitägiges Narrentreffen mit Jubiläumsumzug 2022 sein. Aber auch für die Dorffasnet in diesem Jahr sind noch kleine Aktionen in Denkingen geplant.
Haudere, Waldschratt und Zapfenmännle aus Denkingen holten sich für das Video Unterstützung bei einem Hänsele nebst Löwen aus ...
Meßkirch "Nix isch halt au nix" lautet das Motto der Meßkircher Katzenzunft für 2021
Die Meßkircher Katzenzunft macht ihr Fasnetsmotto für dieses Jahr an der Fassade des Zunfthauses wie auch am Balkon des Meßkircher Rathauses publik.
Ihr Fasnetsmotto macht die Meßkircher Katzenzunft an der Fassade des Zunfthauses publik. Es lautet „nix isch halt au nix“.
Pfullendorf Stegstreckerzunft Pfullendorf plant die Fasnet 2021
Wie will die traditionsreiche Stegstreckerzunft die Fasnet gestalten? Die Pfullendorfer beteiligen sich an der SÜDKURIER-Aktion, bei der närrische Beiträge gesucht werden.
Die Nidler sind eine von acht Gruppen der Stegstreckerzunft, die 2021 auch einen Umzug mit allen Gruppen plant – unter ...
Pfullendorf Fasnetsmotto der Stegstreckerzunft: „andersch goht‘s au“
Statt bei einer gemütlichen Martini-Sitzung gab Andreas Narr, Zunftmeister der Stegstreckerzunft Pfullendorf, am 11. 11. um 11.11 Uhr das Fasnetsmotto beim Narrenbrunnen auf dem Marktplatz bekannt.
Martini liegt auf Eis – die Fasnet nicht und deshalb schaufelten Stegstreckerchef Andreas Narr und der neue Narrenbolizei Rainer ...
Bilder-Story Oje die Fasnet hat ein Loch: Bilder von der Hexenverbrennung in Pfullendorf
Die Fasnet in Pfullendorf endet mit der großen Hexenverbrennung am Marktplatz. Bei dieser Gelegenheit verabschiedeten die Stegstrecker ihren Narrenbolizisten Walter Rossknecht mit viel Lob. Auf dem Marktplatz musste er seine Uniform ausziehen. Seine Glocke und sein Säbel wurden symbolisch in einer Schatzkiste verstaut. Fortan ist er wieder Schneller. Danach sprangen die Hexen bei der Hexenverbrennung durch das Feuer. Die Stadtmusik spielte noch einmal den Narrenmarsch auf.
Hexenverbrennung
Pfullendorf Schneller trotzen in Pfullendorf dem Regen
76 Karbatschenschwinger beteiligten am Preisschnellen auf dem Marktplatz und kürten ihre neuen Stadtmeister.
Lukas Dippel war beim gestrigen Preisschnellen mit sieben Jahren der jüngste Teilnehmer und erhielt viel Applaus.
Bilder-Story Die schönsten Fotos vom Rosenmäntig-Umzug (5)
So viele schöne Mäschgerle tummelten sich am Montag in der Innenstadt von Pfullendorf. Das schöne Wetter sorgte dafür, dass tausende Besucher die Straßenränder säumten.
Rosenmäntigsumzug in Pfullendorf
Pfullendorf Noch mehr Bilder und Videos vom Rosenmäntig-Umzug in Pfullendorf
Der große Fasnetsumzug durch Pfullendorf lockte bei strahlendem Sonnenschein unzählige Guggenmusiken und Fasnachtsgruppen in die Linzgaustadt.
Aus der ganzen Bodensee-Region kamen Narren nach Pfullendorf.
Pfullendorf Tausende Narren und Zuschauer bevölkern die Innenstadt von Pfullendorf
Herrliches Wetter lockte beim Rosenmäntigumzug tausende Besucher in die Innenstadt, die einen tollen Umzug mit 49 Zünfte, Gruppen und Musikkapellen erlebten.
Die „Hedos“ sind die Guggemusik des Musikvereins Herdwangen und begleiten die Herdwanger Eselohren. Was wäre ein Umzug, ohne ...
Bilder-Story Unsere Bilder vom Finale in den Ortsteilen: Jetzt hat die Fasnet in Donaueschingen überall ein Loch
Schmuddelwetter statt Sonnenschein: Die Narren in den Ortsteilen haben am Dienstag nochmals richtig Gas gegeben: kein Zeichen von schwindendem Elan und Fantasie.
Bild : Unsere Bilder vom Finale in den Ortsteilen: Jetzt hat die Fasnet in Donaueschingen überall ein Loch
Bilder-Story Bilder vom Schmotzigen Dunnschdig in Meßkirch
Meßkirchs Bürgermeister Arne Zwick musste am Schmotzigen den Schlüssel des Rathauses an die Narren abgeben. Im Anschluss gab es das Wurstschnappen. Vom Balkon des Rathauses aus warfen Zwick und Mitglieder des Katzenrats Wurst und Wecken ins närrische Volk oder ließen Würste an Angeln hinunter. Danach zogen die Kinder vom Marktbrückle aus durch die Stadt, um mit Fasnetssprüchle Süßigkeiten zu ergattern. Gut aufgelegt glossierten die Redner beim närrischen Frühschoppen das kommunalpolitische Geschehen.
Bild : Bilder vom Schmotzigen Dunnschdig in Meßkirch
Engen Närrische Initiative: Engener Fasnetsheftle soll eine Neuauflage bekommen
Sieben Jahre nach der ersten Auflage soll das Heftchen, das Kindern die Engener Fasnacht näher bringen soll, überarbeitet und erweitert werden.
Sie machen sich stark für eine neue, erweiterte Ausgabe des Engener Fasnetheftle, das Kindern die Bräuche und Figuren aus der Hegaustadt ...