Tausende Narren beim Umzug

Die Seegockel Friedrichshafen mit dem Fanfarenzug Graf Zeppelin stellten beim Umzug die größte Gruppe.
Die Seegockel Friedrichshafen mit dem Fanfarenzug Graf Zeppelin stellten beim Umzug die größte Gruppe. | Bild: Chris Herrmann
Die Pfullendorfer Hexen mit ihrer imponierenden Pyramide begeisterten beim gestrigen Rosenmäntig-Umzug durch die Innenstadt. Bilder: Chris Herrmann
Die Pfullendorfer Hexen mit ihrer imponierenden Pyramide begeisterten beim gestrigen Rosenmäntig-Umzug durch die Innenstadt. | Bild: Chris Herrmann

Getreu dem Kölner Motto "Et hätt noch immer jut gegangen" sorgten tausende Narren beim Rosenmäntigumzug durch die Innenstadt für Stimmung und der Wind für etwas kühlere Außentemperaturen. Die gute Nachricht: Es blieb trocken und der rasante Wind vertrieb am Ende sogar die Wolken, sodass die Sonne etwas durchblinzeln konnte.

Besucher haben ihren Spaß

Immer eine Augenweide – die Hänselegruppe der Stegstreckerzunft mit ihrem bunten Plätzelehäs.
Immer eine Augenweide – die Hänselegruppe der Stegstreckerzunft mit ihrem bunten Plätzelehäs. | Bild: Chris Herrmann
Die neunjährige Durina und ihr neuer, freundlicher Freund.
Die neunjährige Durina und ihr neuer, freundlicher Freund. | Bild: Chris Herrmann
Zu Kindern sind Narren immer freundlich und spendabel.
Zu Kindern sind Narren immer freundlich und spendabel. | Bild: Chris Herrmann

Wie gewohnt marschierten die Gruppen der gastgebenden Stegstrecker vorneweg und begrüßten mit lautem "Narri Narro" die Besucher, deren Zahl in diesem Jahr deutlich hinter den Vorjahren zurückgeblieben war. Die größte Formation stellten die Seegockel Friedrichshafen, die mit dem Fanfarenzug Graf Zeppelin nach Pfullendorf gekommen waren und auf ihre "Gockelores" ein lautes "Kikeriki" als Antwort erhielten. Den einzigen Wagen kutschierte wie gewohnt Siegbert Krall von den Kehlbachratten Otterswang durch die Straßen und sorgte mit seiner Konfettikanone für einen Papierregen. Nach knapp zwei Stunden war der Umzug vorbei und der Wind fegte das Konfetti hinweg.

Die Holzhaudere-Zunft aus Denkingen mit Narrenpolizei Karl Abt an der Spitze.
Die Holzhaudere-Zunft aus Denkingen mit Narrenpolizei Karl Abt an der Spitze. | Bild: Chris Herrmann
Fasnetsgerecht erschienen viele Besucher in bunten Kostümen.
Fasnetsgerecht erschienen viele Besucher in bunten Kostümen. | Bild: Chris Herrmann
Die Hilb-Hexen aus Spöck präsentierten den Zuschauern wieder tolle Pyramiden.
Die Hilb-Hexen aus Spöck präsentierten den Zuschauern wieder tolle Pyramiden. | Bild: Chris Herrmann