Im November 1986 gab es zwischen der Heinrich-Fahr- und der Gießerei-Straße auf dem alten Fahr-Geländes eine gewaltige Explosion, die in der ganzen Stadt zu hören war. Das bedeutete das Ende des Fabrik-Schornsteins, der über viele Jahrzehnte als