Wenn Liesa Wassmer an die ersten Monate der Corona-Pandemie denkt, kommt alles wieder hoch: Die Verzweiflung, die Angst, die viele Mühe – aber auch der ständige Optimismus und all die neuen Ideen.Denn die 30-jährige Juniorchefin der Markthalle