Seitdem er denken kann, wohnt Geronimo „Nimo“ Frick in Radolfzell. Der 24-Jährige ging aufs Friedrich-Hecker-Gymnasium, saß drei Jahre lang im Jugendgemeinderat und kehrte nach Reisen durch Marokko und Osteuropa zurück in die Stadt am