Man sagt, die Pandemie nage an der Solidarität im Land. Man sagt, da sei ein Riss im Miteinander. Für die meisten, die Solidarität nicht brauchen, ist das nur ein Verdacht. Für Sabine Wendlandt ist es eine Lücke, die sie fühlt und die manchmal