Dass dieses Dorfgespräch Sprengstoff enthalten würde, war allen Beteiligten schon vorher klar. Dafür hat die Leiterin des Amtes für Migration und Integration im Landkreis Konstanz seit der ersten Flüchtlingswelle 2015/2016 schon zu viele solcher