Begleitet von den Bad Säckinger Urmasken – dem Siechenmännle, dem Römer und dem Maisenhardt-Joggele – hielt Dekan Peter Berg Einzug in die Kirche, um vor der „schweren“ theologischen Kost den „früh aufgestandenen“