Nach langem Hin und Her, heftigen Diskussionen und einer gescheiterten Petition hat das baden-württembergische Innenministerium entschieden: Der Rettungshubschrauber „Christoph 45“ soll künftig einen neuen Standort in der Gemeinde