„Das ist schon eine gewaltige Herausforderung, die ich aber gerne annehme“, zeigt sich Marco Knöbel, der im Halbschwergewicht bis 93 Kilogramm kämpft, selbstbewusst. Er ist Inhaber einer Kampfsportschule in Donaueschingen und seit acht Jahren MMA-Profi mit vier gewonnenen und einem verlorenen Kampf. Um sich auf den Titelkampf vorzubereiten, nimmt Knöbel zunächst an einem Turnier auf internationaler Ebene in Holland teil.

Mixed Martial Arts (MMA), zu deutsch gemischte Kampfkünste, ist eine relativ moderne Art des Vollkontaktwettkampfes. Die Kämpfer bedienen sich sowohl der Schlag- und Tritttechniken (Striking) des Boxens, Kickboxens, Taekwondo, Muay Thai und Karate als auch der Bodenkampf- und Ringtechniken (Grappling) des Brazilian Jiu-Jitsu, Ringens, Judo und Sambo. Auch Techniken aus anderen Kampfkünsten kommen zum Einsatz.