Die Schweiz und Deutschland

Gemeinsam leben und arbeiten in der Grenzregion

Schweiz-Deutschland Dossier
Quelle: Nelos - stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Egal ob es um Wirtschaft, Politik, Gesellschaft oder Freizeit geht – das Leben entlang der Grenze zwischen Deutschland und der Schweiz ist so vielfältig wie spannend. Unsere Reporter kennen sich hier bestens aus und liefern Ihnen täglich aktuelle News und tief recherchierte Storys.

Top News

Symbolbild.
Schweiz Aktuelle Polizeimeldungen aus der Ostschweiz
In diesem Artikel bündeln wir für Sie die wichtigsten Blaulichtmeldungen aus der Region zwischen Kreuzlingen und Basel. So bekommen Sie einen Überblick, was in Ihrer Nähe gerade passiert. Dieser Artikel wird regelmäßig aktualisiert.
Basel Steigende Corona-Zahlen: Basel führt weitere Schutzmaßnahmen ein
In Basel gelten ab 1. Dezember weitere Maßnahmen zum Schutz vor Corona. Laut Beschluss des Regierungsrats sind diese für Veranstaltungen, Restaurationsbetriebe sowie für Innenräume von Einrichtungen und Betrieben in den Bereichen Kultur, Unterhaltung, Freizeit und Sport vorgesehen.
Kreis Waldshut/Kreis Lörrach/Schweiz Die Corona-Zahlen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach und den grenznahen Kantonen am 29. November auf einen Blick
Der Landkreis Waldshut meldet am Montag zwei weitere Todesfälle, der Kreis Lörrach einen. Ein Blick auf weitere Zahlen vom 29. November 2021.

Unser Team ist immer mittendrin

Wir recherchieren und schreiben für die Menschen in der Grenzregion Die Region entlang der Grenze zwischen Deutschland und der Schweiz vereint ganz unterschiedliche Kulturen, Sprachen und Gewohnheiten. Gemeinsam leben und arbeiten hier Menschen aus beiden Ländern, so auch unsere Reporterinnen und Reporter: Sie sind mittendrin, und berichten für Sie täglich aus den Regionen, die die Schweiz und Deutschland verbinden.

Haben sie Anregungen, Tipps oder Fragen? Dann senden Sie uns gern eine Nachricht!

So tickt die Schweiz

Hochrhein/Schweiz Schwingen, Steinstoßen und Hornussen: Die Schweizer Nationalsportarten kurz erklärt
Von der Schweizer Version des Ringkampfes, dem Schwingen, haben Sie sicher bereits gehört. Aber kennen Sie auch die beiden anderen Nationalsportarten unseres Nachbarlandes, das Hornussen und das Steinstoßen? Wir erklären, wie sie funktionieren und warum sie dank Turnvater Jahn zu Nationalspielen erklärt wurden.
Baden-Württemberg/ Schweiz Warum hat das Biberli mit dem Nagetier nix zu tun? Wir erklären diese Lebkuchenspezialität und viele weitere Begriffe aus der Schweiz
Was Müesli oder Rösti ist, weiß fast jeder. Den Samichlaus kennen zumindest Menschen aus der Grenzregion. Aber kennen Sie auch die Hintergründe zu bekannten Schweizer Worten und Begriffen? Zusammen mit den Experten des Schweizerdeutschen Wörterbuchs stellt der SÜDKURIER hier eine Auswahl vor: Vom Abwart bis zum Töff, vom Ausjassen bis zum Panaché.
Zwei Symbole vereint: Ein Fahnenschwinger wirft das Schweizerkreuz vor dem Gipfel des Matterhorns in die Höhe. Die Schweiz hat uns aber Symbole sprachlicher Art geschenkt. Hier schauen wir genauer auf die Besonderheiten des Schweizerdeutsch.
Hochrhein/Schweiz Diese acht Dinge sind auf der anderen Seite des Rheins einfach besser. Darum an dieser Stelle: „Danke, Schweiz!“
Es gibt bestimmte Produkte, Orte und Erfindungen, die wir keinesfalls missen möchten. Vom Taschenmesser über die Fasnachtschüechli bis hin zum Reißverschluss: Mitglieder der SÜDKURIER-Redaktion am Hochrhein stellen ihre ganz persönlichen Highlights in und aus der Schweiz vor. Danke liebe Nachbarn, dass es euch gibt!
Am Hochrhein sind Deutsche und Schweizer direkte Nachbarn. Mitglieder der SÜDKURIER-Redaktion haben sich Gedanken darüber gemacht, was sie an der Schweiz besonders schätzen.

Grenzgeschichten

Kreis Waldshut Dürfen ungeimpfte Schweizer noch nach Deutschland einreisen? 12 Fragen und Antworten zur Auswirkung der Alarmstufe für Einkaufstouristen
Angesichts drastisch gestiegener Fallzahlen hat das Land Baden-Württemberg die Corona-Maßnahmen deutlich verschärft. Die Alarmstufe bringt erhebliche Einschränkungen vor allem für Ungeimpfte. Das hat freilich auch Konsequenzen für Einkaufstouristen.
In Bad Säckingen und Laufenburg erwacht der Einkaufstourismus der Schweizer von neuem. In Bad Säckingen und Laufenburg erwacht der Einkaufstourismus der Schweizer von neuem.Im Laufenburger Laufenpark wirkt sich die Sperrung der Straße über den Kaistenberg nicht negativ aus, heißt es. (Archivbild Mai 2021)
Daten-Story Wohnen in Deutschland, arbeiten in der Schweiz: Wie lebt es sich in einem Dorf, in dem jeder dritte Arbeitnehmer Grenzgänger ist?
Um die 45.000 Menschen pendeln aus dem südlichen Baden-Württemberg beruflich in die Schweiz. In einigen Orten liegt der Grenzgänger-Anteil bei mehr als 35 Prozent. Wie wirkt sich das auf das Miteinander aus? Und wie viele Menschen pendeln aus Ihrem Ort?
Kreis Konstanz Mehr Cannabis, weniger Ausfuhrscheine: Auch beim Zoll wirkt sich die Corona-Krise spürbar aus
Das Hauptzollamt Singen verzeichnet einen Rückgang an Einnahmen durch Steuern – das ist der Pandemie geschuldet und zeigt den Einbruch der Wirtschaftskraft. Trotz aller Grenzsperrungen: Der illegale Handel florierte offenbar weiterhin. Im vergangenen Jahr entdeckten die Beamten geschmuggelte Tiere, Drogen und jede Menge Alkohol.

Alle Nachrichten aus der Grenzregion

Bottighofen / Kreuzlingen Das fast perfekte Verbrechen am Bodensee: Wie eine Hausbesitzerin ihre Mieterin getötet und den zerstückelten Leichnam nahezu ohne Spur entsorgt hat
Das Zusammenleben war friedlich, bis eine 63-jährige Mieterin in Bottighofen nahe Kreuzlingen in Frührente ging und plötzlich weniger Geld zur Verfügung hatte. Beschimpfungen und Streitigkeiten endeten in einer Tragödie. Nun hat die Staatsanwaltschaft Kreuzlingen Anklage wegen vorsätzlicher Tötung und Störung des Totenfriedens gegen die 55-jährige Vermieterin erhoben. Ihr drohen 18 Jahre Gefängnis und 15 Jahre Landesverweis.
In diesem Haus in Bottighofen soll Maria A. (63) ihr Leben im Keller verloren haben.
Kreis Waldshut/Kreis Lörrach/Schweiz Die Corona-Zahlen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach und den grenznahen Kantonen am 11. November auf einen Blick
Der Landkreis Waldshut meldet am Donnerstag drei Todesfälle, im Kreis Lörrach sind zwei weitere Personen im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. Ein Blick auf weitere Zahlen vom 11.November 2021.
Kreuzlingen Unfall auf Kreuzlinger Baustelle: Rettungsdienst bringt Arbeiter mit Kopfverletzungen per Hubschrauber ins Krankenhaus
Bei einem Unfall auf einer Baustelle in Kreuzlingen ist am Mittwoch ein Mann verletzt worden. Der Rettungsdienst brachte ihn mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus. Das teilt die Kantonspolizei Thurgau in einer Pressemitteilung mit.
Symbolbild
Kreuzlingen/Lipperswil Neue Achterbahnen für das Conny-Land: So wollen die Betreiber den Thurgauer Freizeitpark in Zukunft wachsen lassen und weiterentwickeln
Mit dem „Space Shot Tower“ (“Raketenstart-Turm“) katapultieren sich die Parkbesucher im Conny-Land seit drei Jahren 56 Meter in die Höhe, bald kommen sie auch im freien Fall zum Nervenkitzel. „Crazy Professor“ (“Verrückter Professor“) heißt die Bahn, die bis neu errichtet wird und zum Sommer 2022 fertig sein soll. Dafür wurde die Lagune zugeschüttet.
Die Parkbetreiber Jeremy und Robi Gasser diskutieren mit den Bahnenbauern Roman Rothe und Willy Walser über ihre Pläne fürs Conny-Land. Rothe und Walser konzipieren in ihrer Firma spektakuläre Fahrgeschäfte.
Laufenburg Das Theater Wiwa bietet nach langer Coronapause ein "Gefährliches Wochenende"
Corona machte Martin Willi und seinem Ensemble einen dicken Strich durch die Rechnung. Der Kultschüür-Betrieb war für ein halbes Jahr vollständig auf Eis gelegt. Doch nun startet das Ensemble mit einem Kriminalstück durch.
Zwei Schauspielerinnen aus dem deutschen Raum auf Schweizer Bühne (von links): Brigitte Vogel und Katharina Theurer in „Gefährliches Wochenende“.
Kriminalität Panzergrante, Sprengmittel und Revolver: Schweizer geben 7500 Kilo an Waffen freiwillig ab
Die Gelegenheit Waffen und andere gefährliche Gegenstände fachgerecht entsorgen zu lassen, haben viele Menschen im Kanton Zürich am Wochenende rege genutzt: Rund 600 Hieb-, Stich- und Schusswaffen sind allein am Samstag zusammengekommen, darunter waren auch einzelne Kuriositäten.
Mitarbeiter des Dienstes für Kampfmittelbeseitigung schütten nahe Sindelfingen Waffen in einen Ofen, um sie zu vernichten. Das Foto wurde bereits 2009 aufgenommen.
Hochrhein/Schweiz Frick im Dino-Fieber: Vor 60 Jahren fand Ernst Wälchli den ersten Saurierknochen in der Tongrube
Die Saurier-Gemeinde Frick hat allen Grund zum Feiern: Vor 60 Jahren fand ein Mitarbeiter der Tonwerke Keller AG den ersten Saurierknochen. Seit 30 Jahren können die Funde im Sauriermuseum besichtigt werden. Heute gilt die Fundstelle in Frick als eine der wichtigsten auf der ganzen Welt.
Grabungsleiter Ben Pabst zeigt 2015 den Sensationsfund „XL“, den mit acht Metern größten Plateosaurier, der bislang gefunden wurde. (Aufnahme vom 1. Juli 2015)
Singen Einkaufstourismus paradox: Hegauer fahren zum Tanken über die Grenze, Schweizer kommen etwas gebremster in deutsche Geschäfte
Gegensätzliches Verhalten im Grenzgebiet. Deutsche tanken wegen großer Preisunterschiede verstärkt im Nachbarland. Singener Einzelhandel registriert weniger Schweizer Kunden als vor der Corona-Pandemie.
Das Bild zeigt die Tankstelle und die Preistafel in Gottmadingen.
Bad Zurzach Radprofi Silvan Dillier lässt sich für den guten Zweck einen Schnauzer wachsen
Der Schneisinger Radprofi engagiert sich für den Aktionsmonat "Movember", bei dem Männergesundheit im November im Fokus steht. Er macht eine Benefizfahrt mit 50 Teilnehmern durch das Zurzibiet.
Jonas Elmallawany (von links), der mit Manuel Voit (nicht auf dem Bild) hinter „Movember Baden“ steht, Silvan Dillier und Dominik Binder vom Zimberihof in Baldingen. Bilder:
Hochrhein/Leibstadt Atomkraftwerk Leibstadt: Experten zweifeln an der Sicherheit des Atommeilers
Eine Studie der TH Brandenburg und der Schweizer Energiestiftung äußert Bedenken gegen den
weiteren Langzeitbetrieb des Atomkraftwerks auf Schweizer Seite des Hochrheins.
Das Schweizer Atomkraftwerk Leibstadt – aktuell während der Revision ohne die weithin sichtbare Dampfwolke. (Archivbild Juni 2021)
Gottmadingen Nach Sprengstoff-Alarm am Zoll Gottmadingen-Bietingen: Betroffene schildern zeitweise chaotische Zustände
Nach dem Fund einer verdächtigen Ladung am Zoll von Gottmadingen-Bietingen nach Thayngen war der Grenzübergang am Donnerstagmorgen gesperrt. Die Schweizer Polizei soll per Roboter den mutmaßlichen Sprengstoff abtransportiert haben. Auf beiden Seiten der Grenze bildeten sich kilometerlange Rückstaus und ein Verkehrschaos. Inzwischen ist die Grenze wieder geöffnet.
Schweizer Einsatzkräfte sperren den Zoll Bietingen/Thayngen am Donnerstagmorgen ab.
Zürich Schwedischer Drogenkurier mit vier Kilo Kokain am Flughafen Zürich erwischt
Ein 52-jähriger Mann aus Schweden ist am Sonntag den Schweizer Behörden ins Netz gegangen. Er schmuggelte in einem Koffer vier Kilo Kokain mit einem Straßenverkaufswert von etwa 400.000 Euro. Am Flughafen Zürich flog der Mann auf.
Vom Passagierterminal geht der Blick auf das Rollfeld des Flughafens Zürich, auf dessen Gelände ein 52-Jähriger wegen Drogenschmuggels geschnappt wurde. Das Symbolfoto wurde 2016 aufgenommen.
Konstanz Die Kommandozentrale im Gartenhäuschen: Wie zwei Männer von Konstanz aus den Versandhandel in die Schweiz revolutionieren
Zwei junge Männer aus Stockach hatten eine zündende Idee: Den Versand in die Schweiz für Online-Händler zu vereinfachen. Gestartet sind sie zu zweit vor ungefähr einem Jahr. Mittlerweile haben sie über 50 Mitarbeiter an vier verschiedenen Standorten – darunter auch die Konstanzer Zentrale des noch jungen Unternehmens. Und sie haben noch hohe Ziele.
Das Start-Up Exporto hat sich auf den Versand in die Schweiz spezialisiert. Als nächsten großen Schritt wollen Julius Komp (links) und sein Partner Pascal von Briel nach Großbritannien expandieren.
Hochrhein/Schweiz Das Gesundheitszentrum Fricktal hat genügend Pflegekräfte – dank der Grenzgängerinnen und Grenzgänger
Der Mangel an Pflegekräften ist nicht nur in Deutschland ein Problem: In der Schweiz sind mehrere tausend Stellen im Pflegebereich nicht besetzt. Beim Gesundheitszentrum Fricktal hat man bislang Glück – auch, weil 28 Prozent des Personals aus Deutschland stammt. Doch auch aus Rheinfelden/CH heißt es: Der fehlende Nachwuchs macht Sorgen.
Eine Krankenpflegerin schiebt ein Krankenbett durch einen Klinikflur. (Symbolbild)
Konzert Maestro Herbert Grönemeyer schwingt den Taktstock: In Luzern dirigiert der Popstar Werke von Tschaikowsky und Rachmaninow
Am Dirigierpult feiert Herbert Grönemeyer "einen der schönsten Momente in meinem Leben". Vorab hatte er von Druck und Nervosität gesprochen.
Da dirigiert er doch? Nein, das sind nur seine üblichen Gesten, hier bei einem Auftritt im Juli. Als Dirigent in Luzern durfte man ihn nicht fotografieren.

Nachrichten und Infos für die Schweiz und Deutschland

In der deutsch-schweizerischen Grenzregion leben mehrere Millionen Menschen, die meisten von ihnen haben in irgendeiner Weise einen Bezug zum jeweils anderen Land: Familie, Freunde, Bekannte, Kolleginnen und Kollegen, der Sportverein – das Leben von Schweizern und Deutschen ist in ganz unterschiedlichen Formen miteinander verwoben.

News und Storys aus der Grenzregion

Menschen auf beiden Seiten der Grenze teilen sich einen Lebensraum – selbstverständlich haben sie da auch ein gemeinsames Interesse an Nachrichten, Informationen und Geschichten aus der Schweiz und Deutschland. Sie möchten wissen was in den Kantonen Thurgau, Aargau, St. Gallen, Zürich, Schaffhausen, Basel-Landschaft und Basel-Stadt, sowie in den in der Nähe zu Schweiz liegenden Städten und Gemeinden im südlichen Baden-Württemberg los ist.

Unsere Reporterinnen und Reporter sind mittendrin

Auch unsere Reporterinnen und Reporter leben und arbeiten in dieser Grenzregion, haben hier Familie, Freunde und Bekannte – sie kennen sich hier aus! Sie recherchieren und schreiben in unseren Redaktionen entlang der deutsch-schweizerischen Grenze – zum Beispiel in Konstanz und am Hochrhein – und berichten über Wirtschaft, Politik, Gesellschaft, Kultur, Freizeit und andere Themenbereiche.

Von Einkaufstourismus bis Skiurlaub

Neben dem tagesaktuellen Geschehen gibt es viele Themen, die für die Menschen in der Grenzregion eine dauerhafte Relevanz haben. Ein Beispiel ist das Einkaufen in Deutschland, der so genannte Einkaufstourismus. Interesssant sind auch die Möglichkeiten für (Wochenend-)Ausflüge in das jeweils anderen Land: Skifahren in der Schweiz, Restaurant- und Clubbesuche in Konstanz oder Urlaub am Bodensee. Darüber hinaus: Unterschiedliche Gesetze, Verkehrsregelungen, Preise, Kosten etc., und natürlich Änderungen in Regelungen bzw. Bestimmungen.

Über all diese Themen berichten wir regelmäßig, informieren ausführlich und geben Tipps für beide Seiten der Grenze.

Blick in die Schweiz und nach Deutschland

Was denken Schweizer über Deutsche? Und umgekehrt? Sind das alles nur Klischees und Vorurteile? Warum ist die Schweiz so reich? Und ist sie wirklich so teuer? Dürfen Deutsche zu Schweizern „Grüezi“ sagen? Sind Schwingen, Steinstoßen und Hornussen wirklich Sportarten? Wie geht eigentlich Rätoromanisch? Und warum braucht man einen Ausfuhrschein, wenn man mit dem Pferd in die Schweiz reitet? Andere Länder, andere Sitten – sagt man. Aber ist das so? Und wie kam es dazu?

Wir finden: Gerade die unterschiedlichen Kulturen, Sprachen und Gewohnheiten machen unsere Grenzregion so besonders. Deshalb schauen wir uns alles, was damit zu tun hat, ganz genau an – und berichten für Sie darüber.

Grenzgänger-Infos

Es gibt zwar auch einige Menschen aus der Schweiz, die in Deutschland arbeiten, die meisten Grenzgänger (ca. 45.000) pendeln allerdings von Deutschland in die Schweiz. Für sie haben wir eine eigene Grenzgänger-Seite erstellt, mit umfangreichen News und Informationen rund Aufenthalts- und Arbeitsbewilligungen, Steuern, Versicherungen und mit weiteren Themen rund um das Arbeiten in der Schweiz.

>> Zur Grenzgänger-Seite