Eishockey: Die Wild Wings gaben am Montagnachmittag offiziell bekannt, dass weitere sieben Spieler den Verein verlassen werden. Nach den Abschlussgesprächen zählen folgende Akteure künftig nicht mehr zum Kader:

Nach einer Saison in Schwenningen verlassen Patrick Cannone und Mark Fraser den DEL-Klub bereits wieder. Cannone lief 51 Mmal für die Wild Wings auf, erzielte dabei zehn Tore und lieferte 25 Assists. Kapitän Mark Fraser kam auf 50 Spiele und sieben Scorerpunkte.

Verteidiger Mirko Sacher trug sieben Jahre das Trikot der Wild Wings. Zunächst spielte er mit dem Verein in der 2. Liga (2011 bis 2013). Im Anschluss sammelte Sacher bis 2015 in der Neckarstadt erste Erfahrungen in der DEL und kehrte zuletzt von 2017 bis 2020 zu den Wild Wings zurück. Insgesamt stand er 215 Mal für Schwenningen in der DEL auf dem Eis und steuerte 14 Tore und 35 Assists bei.

Das könnte Sie auch interessieren

Marcel Kurth war die letzten fünf Jahre Teil des Wild Wings-Kaders. Das Schwenninger Eigengewächs kommt dabei auf 232 DEL-Spiele. Er verbuchte in dieser Zeit 77 Scorerpunkte.

Kai Herpich beendet seine Karriere. Der 25-Jährige, gebürtig in Villingen-Schwenningen, kommt auf insgesamt 196 Spiele in DEL. In den vergangenen vier Jahren lief für seinen Heimatverein auf. Nach zwei Jahren am Neckarsprung wird auch Julian Kornelli in der neuen Saison nicht mehr zum Schwenninger gehören. In der abgelaufenen Saison erzielte Kornelli einen Treffer.

Das könnte Sie auch interessieren

Auch der etatmäßig dritte Torwart, Michael Boehm, wird in der kommenden Saison nicht mehr für die Wild Wings spielen. In Berlin kam Boehm vor einer Woche mit einem Kurzeinsatz zu seinem DEL-Debüt. Er spielte überwiegend für den Kooperationspartner EV Lindau Islanders in der Oberliga-Süd.

Das könnte Sie auch interessieren

Chefcoach Niklas Sundblad meinte zu den Abgängen: „Ich bedanke mich bei allen Spielern für den guten Job in den vergangenen Monaten und wünsche ihnen alles Gute für die Zukunft. Bei Michael Blunden und Kyle Sonnenburg ist noch keine finale Entscheidung gefallen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Als weiterer Abgang stand bereits Dustin Strahlmeier fest. Der Torhüter wechselt zu den Grizzlys Wolfsburg. Bereits Mitte Februar hatten Jordan Caron, Markus Poukkula, Ilya Sharipov und Matt Carey innerhalb eines Tages die Wild Wings verlassen. Simon Danner hatte sich sogar noch etwas früher aus Schwenningen in Richtung Freiburg verabschiedet.