Kreisliga A-Ost

SG Mettingen/Krenkingen – FC Weizen 0:2 (0:1). (skh) Zunächst konnte Heiko Güntert nach einem Freistoß per Kopf die Führung erzielen. Nach der Pause war es dann nur noch ein Spiel auf ein Tor. Die Hausherren machten Druck auf den Gegner und vergaben eine Chance nach der anderen. „Wir hatten Chancen ohne Ende“, konnte Heimtrainer Georg Isele die erste Niederlage der Saison nicht fassen. Die Angreifer der SG Mettingen/Krenkingen verzweifelten schier, sie fanden keinen Weg, um den Weizener Abwehrriegel zu knacken.

Tore: 0:1 (23.) und 0:2 (88./FE) beide Güntert. – SR: Leonardo Vallone (Albbruck). – Z.: 150. – Bes.: Rot für Sibold (SGMK/88.) wg. Notbremse.

VfRHorheim-Schwerzen – Spvgg. Wutöschingen 1:3 (0:1). – Auf dem Horheimer Hartplatz kam es zu einem kampfbetonten Lokalderby. Die Gäste erwischten den besseren Start und konnten in Führung gehen. Im zweiten Durchgang kam die Heimelf besser ins Spiel und konnte verdient ausgleichen. Die Indlekofer-Elf verpasste die Führung, und die Wutöschinger nutzten einen Eckball zur erneuten Führung. In der Schlussphase versuchte der VfR alles, um den Ausgleich zu erzielen. Er wurde jedoch in der Nachspielzeit nochmals ausgekontert.

Tore: 0:1 (21.) Brunner; 1:1 (59.) Pietzke; 1:2 (75.) Budde; 1.3 (90.+2) Bischoff. – SR: Uwe Seifert (Waldshut-Tiengen). – Z.: 200.

Das könnte Sie auch interessieren

FC Geißlingen – SV Nöggenschwiel 2:5 (1:3). – Der FC Geißlingen erwischte den besseren Start und ging durch ein Tor von Halil Agilkaya in Führung. „Wir haben den Start verschlafen“, brachte SNV-Trainer Pepe Pavano die erste halbe Stunde aus Nöggenschwieler Sicht auf den Punkt. Daniel Bächles Tor war der Wachrüttler für die Gäste. Beim zweiten Versuch durch Bächle, wurde dieser im Strafraum zu Fall gebracht und Benjamin Weiler verwandelte den fälligen Strafstoß zur 2:1-Führung. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Szymon Maciejewski. Der FC Geißlingen gab nicht auf und versuchte immer wieder gefährlich zu werden.

Tore: 1:0 (15.) Agilkaya; 1:1 (38.) Bächle; 1:2 (42./FE) Weiler; 1:3 (44.) Maciejewski; 1:4 (69.) Bächle; 2:4 (75.) Bercher; 2:5 (80.) Z. Zanotti. – SR: Bruno Basler (Dillendorf). – Z.: 150. – Bes.: GR für Kaiser (SVN/85.).

FC 08 Bad Säckingen – SV Rheintal 2:0 (1:0). FCB-Torhüter Moritz Pfeifer bewahrte den FC 08 Bad Säckingen in der Anfangsphase gleich mehrfach vor einem Rückstand. Domenico Bucalo schaffte es dann, den gegnerischen Torhüter zu überwinden und brachte seine Elf in Führung. Auch nach dem Seitenwechsel musste Pfeifer erneut sein Können unter Beweis stellen und hielt die Führung fest. Bucalo konnte erneut die Rheintaler Defensive überlisten und machte seinen Doppelpack und den Sieg perfekt.

Tore: 1:0 (19.) und 2:0 (73.) beide Bucalo. – SR: Marc Pertler (Rheinfelden). – Z.: 80. – Bes.: Bucalo (FCB/44.) verschießt FE.

SC Lauchringen – C.S.I. JR Laufenburg 0:0. – Es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Die größte Chance für die Gastgeber hatte zu Beginn Lauchringens Routinier Murat Aydogan,. Er hatte Pech, sein Schuss krachte an den Pfosten. Danach gab es für die Zuschauer nicht mehr allzu viele Torraumszenen zu sehen.

SR: Rudi Fehrenbach (Höchenschwand). – Z.: 100.

SV 08 Laufenburg II – SV Stühlingen 2:0 (2:0). – Der SV 08 Laufenburg II konnte nach dem Trainerwechsel den ersten Befreiungsschlag landen. Der SV Stühlingen fand keinen Weg, um den Laufenburgern gefährlich zu werden. Lediglich Niklas Lang setzte einen Ball an den Pfosten. Bei der Laufenburger Führung wurden die Stühlinger ausgekontert.

Tore: 1:0 (12.) Sibold; 2:0 (43.) Reinacher. – SR: Jan Sigel (Waldshut-Tiengen). – Z.: 70.

Spvgg. Brennet-Öflingen – SV BW Murg 1:2 (0:0). – Die Spvgg. Brennet-Öflingen vergab wie so oft einige Chancen. Die Keser-Elf schaffte es nicht, ihre Möglichkeiten zu verwerten und musste sich dem Gegner geschlagen geben. Die Gäste aus Murg spielten nach der Pause effektiver und nutzten ihre beiden einzigen Chancen, um die Punkte aus Brennet zu entführen.

Tore: 1:0 (75./FE) M. Götz; 1:1 (78.) G. Uyar; 1:2 (83.) Demircan. – SR: Mesut Gürses (Höchenschwand). – Z.:140. – Bes.: GR für M. Götz (Spvgg./90+4).

SV Albbruck – FC Grießen 0:2 (0:1). – Tore: 0:1 (34.) und 0:2 (49./FE) beide Gisinger. – SR: Heiko Werner (Untermettingen). – Z.: 110.

Kreisliga A-West

FC Hauingen – FV Degerfelden 2:0 (1:0). – Die Elf von Degerfeldens Spielertrainer Patrick Streule tat sich schwer. Der FC Hauingen hatte mehr Chancen und konnte sie nutzen. Streule selbst hatte gute Möglichkeiten für die Gäste. Er scheiterte jedoch mehrfach am starken Hauinger Schlussmann Henrik Dierk.

Tore: 1:0 (23.) Kurzela; 2:0 (69.) Catania.. – SR: Marcello Disca (Murg). – Z.: 90.

FC Steinen-Höllstein – SV Eichsel 2:1 (1:0). – Der FC Steinen-Höllstein tat sich schwer gegen den SV Eichsel. Die Führung für den Tabellenzweiten entstand nach einen individuellen Fehler des SV Eichsel. Nach dem Seitenwechsel konnte der Favorit schließlich auf 2:0 erhöhen. Der Anschlusstreffer durch Vincenzo Schmitz für den SV Eichsel kam zu spät, er konnte die Niederlage nicht mehr abwenden. Der SV Eichsel bleibt auch weiterhin auswärts ohne Punkt.

Tore: 1:0 (15.) Gültekin; 2:0 (50.) Steininger; 2:1 (75.) Schmitz. – SR: Deniz Baki (Weil). – Z.: 80.

Das könnte Sie auch interessieren

TuS Binzen – FC Wehr 1:2 (0:2). – Die Elf von FCW-Trainer Uwe Kraehling konnte einen Arbeitssieg gegen den TuS Binzen einfahren. Bereits zur Pause führte der FC Wehr mit 2:0. Nach dem Seitenwechsel tat sich der Tabellenführer schwer. Der TuS Binzen machte es den Gästen nicht leicht und versuchte dem Gegner gefährlich zu werden. Kurz vor dem Ende der Partie gelang der Heimelf der Anschlusstreffer.

Tore: 0:1 (11.) Kilic; 0:2 (44.) Kessler; 1:2 (88.) Malzacher. – SR: Ramon Leisinger (Olten/CH). – Z.: 80.

SV Schopfheim – SV Weil II 3:4 (1:1). – Tore: 0:1 (10.) Samardzic; 1:1 (27.) Kuytan; 1:2 (52.) und 1:3 (62.) beide Müller; 2:3 (85.) Umut; 2:4 (90.) Müller; 3:4 (90./FE) Zein. – SR: Nicolas Preinl (Kandern). – Z.: 70.

SV Todtnau – FC Hausen 1:1 (0:1). – Tore: 0:1 (8.) Söntgerath; 1:1 (70.) Bosl. – SR: Artur Schütz (Wehr). – Z.: 100. – Bes.: Rot für B. Wunderlich (FCH/88.) wg. gr. Foulspiel.

SV Liel-Niedereggenen – SF Schliengen 0:1 (0:0). – Tor: 0:1 (90.+4/ET) Knoll. – SR: Jonas Brombacher (Kandern). – Z.: 350. – Bes.: Rot für Bau (SVL/33.) wg. Tätlichkeit, Rot für Imm (SFS/70.) wg. gr. Foulspiel; GR für Hiss (SVL/86.).

TuS Kl. Wiesental – TuS Stetten 3:2 (0:2). – Tore: 0:1 (20.) Berger; 0:2 (32.) Di Stefano; 1:2 (56./FE) H. Kraft; 2:2 (68.) Bechtel; 3:2 (85.) Wienholz. – SRin: Patricia Bischoff (Illzach/F). – Z.: 150.